Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 12 Minuten
  • Nikkei 225

    23.626,97
    +59,93 (+0,25%)
     
  • Dow Jones 30

    28.308,79
    +113,37 (+0,40%)
     
  • BTC-EUR

    10.114,25
    +766,86 (+8,20%)
     
  • CMC Crypto 200

    240,66
    +1,75 (+0,73%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.516,49
    +37,61 (+0,33%)
     
  • S&P 500

    3.443,12
    +16,20 (+0,47%)
     

Aktien New York: Corona-Angst belastet die Kurse

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Angst vor einer neuen Corona-Welle hat am Montag auch die Wall Street erfasst. Im frühen Handel sank der Dow Jones Industrial <US2605661048> um 2,33 Prozent auf 27 011,92 Punkte. Damit fallen die Verluste beim bekanntesten amerikanischen Aktienindex immerhin etwas geringer aus als an den noch stärker gebeutelten europäischen Aktienmärkten.

Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> sank um 1,96 Prozent auf 3254,47 Punkte. Für den technologielastigen Nasdaq 100 <US6311011026> ging es um 1,39 Prozent auf 10 784,85 Punkte nach unten.

Börsianer warnten, dass der jüngste Abwärtstrend anhalten dürfte. "Die Erwartungen an die Widerstandsfähigkeit der US-Wirtschaft sind zu hoch", sagte ein Anlagestratege. Zudem würden die Risiken durch die Anfang November anstehende Präsidentschaftswahl unterschätzt. Ein Analyst ergänzte, der Streit um die Nachfolge der verstorbenen Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg könnte den Senat so sehr beschäftigen, dass eine Einigung auf ein schon lange erhofftes weiteres Konjunkturprogramm weiter auf sich warten lasse.