Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 1 Minute
  • Nikkei 225

    27.989,91
    -259,33 (-0,92%)
     
  • Dow Jones 30

    32.832,54
    +29,07 (+0,09%)
     
  • BTC-EUR

    23.421,83
    +287,46 (+1,24%)
     
  • CMC Crypto 200

    557,84
    +14,96 (+2,76%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.644,46
    -13,10 (-0,10%)
     
  • S&P 500

    4.140,06
    -5,13 (-0,12%)
     

Aktien New York Ausblick: Zinssorgen gefährden die jüngste Erholung

NEW YORK (dpa-AFX) - An der Wall Street dürfte die jüngste Erholung am Mittwoch ins Stocken geraten. Rund eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn taxierte der Broker IG den Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> 0,56 Prozent tiefer bei 32 469 Punkten. Börsianer begründeten die wieder eingetrübte Stimmung mit der erneut aufgekommenen Sorge, dass eine zu straffe Gangart der US-Notenbank Fed die Konjunktur ausbremsen könnte.

Der Vorsitzende der Fed, Jerome Powell, hatte jüngst gesagt, dass die Notenbank "nicht zögern" werde, die Geldpolitik über das neutrale Niveau hinaus zu straffen, um die hohe Inflation mit steigenden Zinsen einzudämmen. Sollten die Zinsen jedoch so stark anziehen, dass die Kreditnachfrage der Verbraucher und die Investitionstätigkeiten der Unternehmen erlahmen, droht das Abgleiten der Wirtschaft in eine Rezession.

Die US-Bauwirtschaft hat sich im April eher schwach entwickelt. Die Zahl neu begonnener Häuser und die Anzahl der Baugenehmigungen gingen zurück.

Unter den Einzelwerten schockte Target <US87612E1064> seine Aktionäre: Nach Walmart <US9311421039> am Vortag musste nun auch dieser Einzelhändler seine Gewinnprognose kürzen. Target verwies auf den deutlichen Kostenanstieg im ersten Quartal, wodurch das Unternehmen in diesem Jahr weniger profitabel wirtschaften dürfte als zunächst angepeilt. Die Aktien brachen im vorbörslichen US-Handel um rund ein Viertel ein.

Der Baumarktkonzern Lowe’s <US5486611073> enttäuschte derweil mit seiner Umsatzentwicklung auf vergleichbarer Fläche, nachdem Tags zuvor der Wettbewerber Home Depot <US4370761029> noch für ein positives Ausrufezeichen gesorgt hatte. Bei Lowe’s schlug das schlechte Wetter ins Kontor. Die Papiere büßten vorbörslich mehr als vier Prozent ein.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.