Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    23.418,51
    -67,29 (-0,29%)
     
  • Dow Jones 30

    26.519,95
    -943,24 (-3,43%)
     
  • BTC-EUR

    11.268,51
    +64,15 (+0,57%)
     
  • CMC Crypto 200

    261,22
    -11,47 (-4,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.004,87
    -426,48 (-3,73%)
     
  • S&P 500

    3.271,03
    -119,65 (-3,53%)
     

Aktien Frankfurt Schluss: Dax startet verhalten in den Oktober - Bayer sacken ab

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax <DE0008469008> hat am Donnerstag einen trägen Start in den Monat Oktober hingelegt. Der deutsche Leitindex litt unter einem Kursrutsch der Aktien von Bayer <DE000BAY0017> und gab um 0,23 Prozent auf 12 730,77 Punkte nach. Der MDax <DE0008467416> der 60 mittelgroßen Börsentitel hingegen stieg um 1,26 Prozent auf 27 348,27 Zähler.

Anleger, die bereits Aktien besitzen, ließen sich nach zwei Quartalen mit starken Kursgewinnen auch durch einen etwas turbulenteren September nicht aus der Ruhe bringen, schrieb Analyst Jochen Stanzl vom Handelshaus CMC Markets. Die potenziellen Käufer stünden bereit, bei kleineren Korrekturen zu kaufen oder ihre Positionen entsprechend zu vergrößern. Diese Rechnung könnte laut Stanzl aufgehen. "Denn Regierungen, die vor der Corona-Pandemie nicht genug sparen konnten, werfen plötzlich mit Billionen Euro und Dollar um sich und die Geldpolitik begleitet die Konjunkturerholung auf Pump mit sehr tiefen bis hin zu gar keinen Zinsen - und das wohl noch für sehr lange Zeit."