Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 57 Minute
  • DAX

    15.573,50
    -15,73 (-0,10%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.114,84
    -7,59 (-0,18%)
     
  • Dow Jones 30

    34.362,88
    +166,06 (+0,49%)
     
  • Gold

    1.787,60
    +10,90 (+0,61%)
     
  • EUR/USD

    1,1972
    +0,0037 (+0,31%)
     
  • BTC-EUR

    27.551,96
    -1.001,72 (-3,51%)
     
  • CMC Crypto 200

    790,42
    -52,23 (-6,20%)
     
  • Öl (Brent)

    73,51
    +0,21 (+0,29%)
     
  • MDAX

    34.436,65
    +92,81 (+0,27%)
     
  • TecDAX

    3.555,87
    +19,06 (+0,54%)
     
  • SDAX

    16.041,66
    +118,93 (+0,75%)
     
  • Nikkei 225

    29.066,18
    +190,95 (+0,66%)
     
  • FTSE 100

    7.135,13
    +25,16 (+0,35%)
     
  • CAC 40

    6.619,21
    -11,94 (-0,18%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.393,15
    +23,44 (+0,16%)
     

AKTIEN IM FOKUS: Tourismus gefragt - Ryanair glaubt an Jahr ohne Miese

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der vielerorts wieder anlaufende Tourismus ermutigt die Anleger am Montag weiter zum Zugreifen in der Reisebranche. Die Aktien von Fraport <DE0005773303>, Tui <DE000TUAG000> und Lufthansa <DE0008232125> rückten auf der Handelsplattform Tradegate verglichen mit ihren Xetra-Schlusskursen zwischen 0,8 und 1,9 Prozent vor - trotz der Position der Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock, die sich in einem Interview für eine Abschaffung von Kurzstreckenflügen und gegen billige Ticketpreise positionierte.

Die fortschreitenden Impfkampagnen in Europa machen der Branche weiter Hoffnung: Auf der spanischen Urlaubsinsel Mallorca öffnen nach dem harten Winter mit einer heftigen Pandemiewelle und zahlreichen Einschränkungen immer mehr Hotels. Auch Ryanair <IE00BYTBXV33> glaubt offensichtlich an eine Belebung: Nach einem Milliardenverlust im abgelaufenen Geschäftsjahr hofft der Billigflieger im aktuellen Geschäftsjahr an ein Ergebnis nahe der Gewinnschwelle.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.