Werbung
Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 59 Minuten
  • DAX

    18.436,54
    -121,16 (-0,65%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.880,93
    -35,87 (-0,73%)
     
  • Dow Jones 30

    40.358,09
    -57,35 (-0,14%)
     
  • Gold

    2.415,80
    +8,50 (+0,35%)
     
  • EUR/USD

    1,0848
    -0,0009 (-0,09%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.277,59
    -475,48 (-0,77%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.370,75
    +4,86 (+0,36%)
     
  • Öl (Brent)

    77,54
    +0,58 (+0,75%)
     
  • MDAX

    25.177,66
    -120,81 (-0,48%)
     
  • TecDAX

    3.327,94
    -15,86 (-0,47%)
     
  • SDAX

    14.283,56
    -7,14 (-0,05%)
     
  • Nikkei 225

    39.154,85
    -439,54 (-1,11%)
     
  • FTSE 100

    8.152,81
    -14,56 (-0,18%)
     
  • CAC 40

    7.523,33
    -75,30 (-0,99%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.997,35
    -10,22 (-0,06%)
     

AKTIEN IM FOKUS: Staplerhersteller unter Druck - Kion unter 200-Tage-Linie

FRANKFURT (dpa-AFX) -Die Aktien von Kion DE000KGX8881 haben ihre Schwächephase seit Ende März am Freitag bestätigt. Die UBS hatte sich etwas skeptisch zur im zweiten Halbjahr erwarteten Erholung der Aufträge geäußert. Das Kursziel senkte Analyst Sven Weier bei unveränderter Kaufempfehlung von 63 auf 50 Euro.

Mit einem Minus von zuletzt 7,2 Prozent auf 39,12 Euro lagen die Anteile des Staplerherstellers- und Lagerhaus-Spezialisten am Vormittag im MDax DE0008467416 auf dem letzten Platz und rutschten unter die 200-Tage-Linie, die Signale für den längerfristigen Trend liefert. Die jüngste Erholung seit Mitte Juni hatte nicht gereicht, um den Abwärtstrend zu brechen.

Der Abschlag an diesem Freitag wirft die Papiere zurück auf das Niveau von Mitte Januar. Auch die Titel des Konkurrenten Jungheinrich DE0006219934 gaben im Sog der Kion-Verluste nach, zuletzt um 2,3 Prozent.