Werbung
Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 54 Minuten
  • DAX

    17.743,47
    -93,93 (-0,53%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.923,25
    -13,32 (-0,27%)
     
  • Dow Jones 30

    37.775,38
    +22,07 (+0,06%)
     
  • Gold

    2.394,40
    -3,60 (-0,15%)
     
  • EUR/USD

    1,0673
    +0,0027 (+0,26%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.153,84
    +3.336,68 (+5,77%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.343,03
    +30,41 (+2,37%)
     
  • Öl (Brent)

    82,13
    -0,60 (-0,73%)
     
  • MDAX

    25.951,98
    -237,46 (-0,91%)
     
  • TecDAX

    3.198,29
    -12,55 (-0,39%)
     
  • SDAX

    13.888,53
    -143,84 (-1,03%)
     
  • Nikkei 225

    37.068,35
    -1.011,35 (-2,66%)
     
  • FTSE 100

    7.838,97
    -38,08 (-0,48%)
     
  • CAC 40

    8.014,54
    -8,72 (-0,11%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.601,50
    -81,87 (-0,52%)
     

AKTIEN IM FOKUS: Index-Änderungen bewegen - MDax-Rauswurf belastet Rational

FRANKFURT (dpa-AFX) -Die geplanten Änderungen bei der Besetzung der wichtigsten Dax-Indizes haben am Mittwoch für reichlich Kursbewegungen gesorgt. Überrascht zeigen sich die Marktteilnehmer vor allem vom Rauswurf des Großküchenausstatters Rational DE0007010803, der noch im März den MDax DE0008467416 verlassen muss und auch die Kriterien der Deutschen Börse für andere Auswahlindizes nicht mehr erfüllt.

Die Rational-Papiere wurden gleich nach dem Handelsauftakt an das Ende des Mittelwerteindex durchgereicht und fielen unter die Marke von 700 Euro auf den tiefsten Stand seit Mitte Januar. Zuletzt betrug das Minus noch vier Prozent.

RBC-Analyst Sebastian Kuenne geht unterdessen davon aus, dass der MDax-Rauswurf für Rational nur eine vorübergehende Sache ist. Da dessen stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender Hans Maerz mittlerweile mehr als zwölf Jahre im Amt sei, gelte er nach den Kriterien der Deutschen Börse nicht mehr als unabhängiges Mitglied, schrieb er in einer aktuellen Studie unter Verweis auf ein Gespräch mit dem Unternehmen. März werde sich aber zur Hauptversammlung im Mai nicht noch einmal zur Wahl stellen, womit Rational wahrscheinlich wieder in den Mittelwerteindex zurückkehren könne.

Auch MDax-Absteiger Vitesco DE000VTSC017 verlor mehr als ein Prozent. Im Zuge der Übernahme durch den Großaktionär Schaeffler DE000SHA0159 war der Anteil frei handelbarer Anteile des Elektroantriebsspezialisten deutlich gesunken.

WERBUNG

Zu den Profiteuren der Index-Neuordnung gehörten mit einem Aufschlag von zwei Prozent die Papiere von Bilfinger DE0005909006. Der Industriedienstleister steigt vom Kleinwerteindex SDax DE0009653386 in den MDax auf. Im SDax fielen mit hohen Aufschlägen zudem die Papiere des Strahlenexperten Eckert & Ziegler DE0005659700 (+4,8%) und die Anteile des Halbleiterindustrie-Ausrüsters Süss Microtec DE000A1K0235 (+2,9%) auf. Beide werden in den TecDax DE0007203275 aufgenommen.

Der Wirkstoffforscher Morphosys DE0006632003 kommt in den MDax zurück, sein Aktienkurs trat zuletzt aber auf der Stelle. Börsianer nennen als einen möglichen Grund das laufende Übernahmeangebot des Schweizer Pharmakonzerns Novartis CH0012005267, der das bayerische Unternehmen im Erfolgsfall komplett von der Börse nehmen will. Seit Bekanntwerden des Deals Anfang Februar kommt der Morphosys-Kurs kaum noch vom Fleck und pendelt um 65 Euro. Das Novartis-Angebot liegt mit 68 Euro je Aktie noch darüber.

Alle Index-Änderungen werden zum 18. März wirksam. Sie gelten besonders für Fondsanbieter als bedeutsam, die Indizes real nachbilden, zum Beispiel in Form börsengehandelter Indexfonds. Dort muss dann entsprechend umgeschichtet werden, was - wie aktuell - Einfluss auf die Aktienkurse haben kann. Im Leitindex Dax DE0008469008 bleibt unterdessen alles wie gehabt.