Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 51 Minuten
  • Nikkei 225

    28.047,62
    +225,86 (+0,81%)
     
  • Dow Jones 30

    34.483,72
    -652,22 (-1,86%)
     
  • BTC-EUR

    50.604,27
    -380,21 (-0,75%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.475,92
    +33,15 (+2,30%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.537,69
    -245,14 (-1,55%)
     
  • S&P 500

    4.567,00
    -88,27 (-1,90%)
     

Aktien Europa Schluss: Schwungvoller Monatsstart mit erneutem EuroStoxx-Hoch

·Lesedauer: 1 Min.

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas wichtigste Aktienmärkte sind am Montag mit Elan in den November gestartet. Der EuroStoxx 50 <EU0009658145> knüpfte an seine Gewinne aus der Vorwoche an, indem der Eurozonen-Leitindex 0,70 Prozent höher bei 4280,47 Punkten über die Ziellinie ging. Er festigte damit seinen höchsten Stand seit 2008, den er in der Spitze bis auf knapp 4292 Punkte nach oben schraubte.

Am Markt hieß es, die Anleger gingen angesichts der bislang erfreulich positiv verlaufenen Berichtssaison auch recht optimistisch in die neue Woche, in der vor allem der Zinsentscheid der US-Notenbank Fed ins Blickfeld rückt. Positive Impulse lieferte eine Grundsatzeinigung im Zollstreit zwischen den USA und der EU. Außerdem kam Schwung von der Tokioter Börse, wo große Erleichterung über den Wahlsieg von Japans Regierungschef Kishida herrschte.

Für den französischen Cac-40-Index <FR0003500008> ging es um 0,92 Prozent auf 6893,29 Zähler aufwärts. Der britische FTSE 100 <GB0001383545> legte um 0,71 Prozent auf 7288,62 Punkte zu.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.