Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.920,69
    -135,65 (-0,97%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.669,54
    -35,31 (-0,95%)
     
  • Dow Jones 30

    31.496,30
    +572,16 (+1,85%)
     
  • Gold

    1.698,20
    -2,50 (-0,15%)
     
  • EUR/USD

    1,1916
    -0,0063 (-0,52%)
     
  • BTC-EUR

    41.135,60
    -387,31 (-0,93%)
     
  • CMC Crypto 200

    982,93
    +39,75 (+4,21%)
     
  • Öl (Brent)

    66,28
    +2,45 (+3,84%)
     
  • MDAX

    30.716,51
    -592,70 (-1,89%)
     
  • TecDAX

    3.220,26
    -50,32 (-1,54%)
     
  • SDAX

    14.708,13
    -288,21 (-1,92%)
     
  • Nikkei 225

    28.864,32
    -65,78 (-0,23%)
     
  • FTSE 100

    6.630,52
    -20,36 (-0,31%)
     
  • CAC 40

    5.782,65
    -48,00 (-0,82%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.920,15
    +196,68 (+1,55%)
     

Aktien Europa Schluss: Nur wenig verändert - Impulse von den US-Börsen fehlen

·Lesedauer: 1 Min.

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas Börsen sind am Montag zwischen moderaten Gewinnen und Verlusten gependelt. Impulse von der New Yorker Wall Street blieben feiertagsbedingt aus. In den USA sind die Börsen anlässlich des Geburtstags von Martin Luther King geschlossen. Marktanalyst Craig Erlam vom Broker Oanda sprach von einem "ruhigen Wochenstart" mit insgesamt schwachen Handelsumsätzen. Das überraschend robuste Wirtschaftswachstum in China fand zugleich kaum Beachtung.

Nach einem Verlust von etwas mehr als ein Prozent am Freitag beendete der EuroStoxx 50 <EU0009658145> den Tag mit plus 0,09 Prozent auf 3602,67 Punkte. Für den französischen Cac 40 <FR0003500008> ging es um 0,10 Prozent auf 5617,27 Punkte nach oben. Der britische FTSE 100 <GB0001383545> sank zugleich um 0,22 Prozent auf 6720,65 Punkte.

Unter den 19 Branchen in Europa war die der Energieversorger <EU0009658962> Schlusslicht mit minus 0,8 Prozent. Der mit Abstand gefragteste Sektor war der der Autowerte <EU0009658681>. Dieser Subsektor im marktbreiten Stoxx Europe 600 <EU0009658202> gewann 1,3 Prozent.