Deutsche Märkte geschlossen

Aktien Europa Schluss: Kurse holen Verluste nach EZB-Entscheidung wieder auf

PARIS/LONDON (dpa-AFX) -Unter dem Strich hat die neuerliche kräftige Zinserhöhung der Europäischen Zentralbank (EZB) die wichtigen Börsen der Eurozone am Donnerstag nicht belastet. Zwar gingen die Aktienkurse vor der Verkündung der Zinsentscheidung am frühen Nachmittag zunächst auf Tauchstation. Nachdem die EZB die Erhöhung des Leitzinses um weitere 0,75 Prozentpunkte bekannt gegeben hatte, ging es mit den Kursen aber wieder nach oben. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 EU0009658145 schloss 0,02 Prozent tiefer bei 3604,51 Punkten.

In Paris gab der Cac 40 FR0003500008 um 0,51 Prozent auf 6244,03 Punkte nach. Hier belasteten die Kursverluste einzelner Schwergewichte wie LVMH FR0000121014, Schneider Electric FR0000121972 und L'Oreal FR0000120321. In London legte der FTSE 100 GB0001383545 um 0,25 Prozent auf 7073,69 Zähler zu, der "Footsie" profitierte vom Anstieg der Ölwerte Shell GB00BP6MXD84 und BP GB0007980591, die den Index anführten.