Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.171,93
    -182,83 (-1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.827,24
    -42,88 (-0,88%)
     
  • Dow Jones 30

    40.287,53
    -377,49 (-0,93%)
     
  • Gold

    2.402,80
    -53,60 (-2,18%)
     
  • EUR/USD

    1,0886
    -0,0014 (-0,13%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.856,61
    +681,07 (+1,11%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.389,92
    +59,02 (+4,43%)
     
  • Öl (Brent)

    80,25
    -2,57 (-3,10%)
     
  • MDAX

    25.343,43
    -244,01 (-0,95%)
     
  • TecDAX

    3.284,55
    -61,10 (-1,83%)
     
  • SDAX

    14.357,57
    -147,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    40.063,79
    -62,56 (-0,16%)
     
  • FTSE 100

    8.155,72
    -49,17 (-0,60%)
     
  • CAC 40

    7.534,52
    -52,03 (-0,69%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.726,94
    -144,28 (-0,81%)
     

Aktien Europa: Kurse erholen sich etwas nach schwachem Freitag

PARIS/LONDON (dpa-AFX) -Moderate Kursgewinne haben zum Wochenauftakt das Bild an Europas Aktienmärkten gezeichnet. Analysten zufolge handelt es sich um den Versuch einer kleinen Erholung nach dem stärkeren Rücksetzer am Freitag. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 EU0009658145 hatte am Freitag gut ein Prozent eingebüßt und legte am Vormittag um 0,3 Prozent auf 5031 Punkte zu.

Mit dem bislang robusten Wochenauftakt habe der europäische Leitindex ein Abrutschen unter die markante Marke von 5000 Punkten vermieden, schrieb Analyst Pierre Veyret vom Broker ActivTrades. Die Stimmung am Markt sei unverändert gut, auch wenn sich Anleger zuletzt mit Käufen zu hohen Bewertungen zurückgehalten hätten.

Analog zum EuroStoxx 50 konnte sich der französische Cac 40 FR0003500008 über der 8000er Marke halten, zuletzt ging es um 0,5 Prozent auf 8098 Punkte nach oben. Hier zählten die Autotitel Renault FR0000131906 und Stellantis NL00150001Q9 zu den größten Gewinnern.

Der britische FTSE 100 GB0001383545 trat mit 7910 Zählern quasi auf der Stelle. Zu den Gewinnern im "Footsie" zählten die Papiere von Bergbaukonzernen wie Rio Tinto GB0007188757, Endeavour Mining GB00BL6K5J42, Glencore JE00B4T3BW64 und Anglo American GB00B1XZS820. Sie profitierten von steigenden Preise für Industriemetalle.

WERBUNG

In Amsterdam verloren Ahold Delhaize NL0011794037 1,7 Prozent, nachdem die französische Investmentbank die Papiere des Einzelhandelskonzerns auf "Underperform" abgestuft hat.

An der Osloer Börse sprangen die Aktien von Nordic Semiconductor um fast 10 Prozent nach oben. Die US-Bank JPMorgan riet in einer Ersteinschätzung dazu, die Aktien des Chip-Herstellers im Portfolio überzugewichten.