Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.809,72
    +37,16 (+0,24%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.268,28
    +10,46 (+0,25%)
     
  • Dow Jones 30

    35.439,44
    +70,97 (+0,20%)
     
  • Gold

    1.842,30
    +29,90 (+1,65%)
     
  • EUR/USD

    1,1347
    +0,0017 (+0,15%)
     
  • BTC-EUR

    37.219,89
    +193,47 (+0,52%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.001,74
    +6,99 (+0,70%)
     
  • Öl (Brent)

    87,26
    +1,83 (+2,14%)
     
  • MDAX

    34.134,39
    -20,97 (-0,06%)
     
  • TecDAX

    3.527,93
    +26,30 (+0,75%)
     
  • SDAX

    15.579,30
    -44,68 (-0,29%)
     
  • Nikkei 225

    27.467,23
    -790,02 (-2,80%)
     
  • FTSE 100

    7.589,66
    +26,11 (+0,35%)
     
  • CAC 40

    7.172,98
    +39,15 (+0,55%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.567,80
    +60,91 (+0,42%)
     

Aktien Europa: Guter Start ins Jahr 2022

·Lesedauer: 1 Min.

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Am ersten Handelstag des Jahres 2022 haben die europäischen Aktienmärkte Gewinne verbucht. Der EuroStoxx 50 <EU0009658145>, der im vergangenen Jahr um mehr als ein Fünftel zulegen konnte, erreichte am Vormittag den höchsten Stand seit fast sechs Wochen. Zuletzt gewann der Leitindex der Eurozone 0,95 Prozent auf 4339 Punkte. In Paris kletterte der Cac 40 <FR0003500008> erneut auf ein Rekordhoch. Gegen Mittag notierte er 1,11 Prozent höher auf 7232 Punkten. In London wurde am Montag nicht gehandelt.

Aktien von Autoherstellern waren besonders gefragt. Im EuroStoxx 50 lagen die Papiere von BMW <DE0005190003> vorne mit plus 3,2 Prozent. Der Sektor <EU0009658681> war mit plus 2,3 Prozent europaweit der stärkste.

An der Euronext legten die Anteile des Essenslieferdienstes Just Eat Takeaway <NL0012015705> im Schlepptau der im Dax um eineinhalb Prozent festeren Delivery Hero um 2,2 Prozent zu. Die Anleger von Delivery Hero werteten den Kauf der App Glovo positiv. Das "Endspiel der Konsolidierung" in der Essenslieferbranche habe begonnen, schrieb Analyst Giles Thorne von der Investmentbank Jefferies.

Air France-KLM <FR0000031122> verteuerten sich nach einer freundlicheren Einschätzung der Citigroup um fünf Prozent. Analyst Sathish Sivakumar strich seine Verkaufsempfehlung und votiert nun mit "Neutral". Fluggesellschaften mit Langstreckenrouten dürften von der anhaltenden Dynamik im Frachtverkehr, der Erholung bei Geschäftsreise- und Transatlantik-Flügen sowie der Wiedereröffnung des Asien-Pazifik-Verkehrs profitieren, schrieb er.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.