Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.542,98
    +70,42 (+0,46%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.188,81
    +33,08 (+0,80%)
     
  • Dow Jones 30

    35.677,02
    +73,94 (+0,21%)
     
  • Gold

    1.793,10
    +11,20 (+0,63%)
     
  • EUR/USD

    1,1648
    +0,0018 (+0,15%)
     
  • BTC-EUR

    52.457,34
    -1.915,62 (-3,52%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.453,34
    -49,69 (-3,31%)
     
  • Öl (Brent)

    83,98
    +1,48 (+1,79%)
     
  • MDAX

    34.824,99
    +107,63 (+0,31%)
     
  • TecDAX

    3.796,46
    +16,20 (+0,43%)
     
  • SDAX

    16.909,11
    +34,35 (+0,20%)
     
  • Nikkei 225

    28.804,85
    +96,27 (+0,34%)
     
  • FTSE 100

    7.204,55
    +14,25 (+0,20%)
     
  • CAC 40

    6.733,69
    +47,52 (+0,71%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.090,20
    -125,50 (-0,82%)
     

AKTIE IM FOKUS: Wechsel in Führungsetage von Traton werten Anleger negativ

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der abrupte Wechsel an der Traton-Spitze <DE000TRAT0N7> hat Anlegern des Lkw-Bauers am Donnerstag nicht geschmeckt. Die Papiere nahmen gegen Mittag mit minus 1,4 Prozent auf 22,10 Euro wieder Kurs auf ihr vor gut einer Woche erreichtes Tief seit November 2020.

Ein Händler zeigte sich vom Weggang des Konzernschefs sowie des Finanzvorstands überrascht. Die Übernahme des US-Herstellers Navistar könnte dabei eine Rolle gespielt haben, aber ein so schnelles Ausscheiden der beiden Führungskräfte noch in dieser Woche verwundere schon sehr und belaste den Kurs.

Dass die Pferde mitten im Rennen gewechselt würden, dürfte wichtige Aufgaben verzögern, bemängelte NordLB-Analyst Frank Schwope. Navistar müsse dringend in den Konzern integriert werden und ebenso dringend eine Modulstrategie - ähnlich wie beim Mutterkonzern Volkswagen <DE0007664039> im Pkw-Bereich - eingeführt werden, um wesentliche Synergien zu heben beziehungsweise die Kosten zu senken. Analyst Xingzhou Lu von der UBS betonte die jahrzehntelange Erfahrung der beiden Führungskräfte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.