Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 47 Minuten
  • DAX

    14.423,47
    +40,11 (+0,28%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.948,31
    +12,80 (+0,33%)
     
  • Dow Jones 30

    33.849,46
    -497,57 (-1,45%)
     
  • Gold

    1.768,50
    +13,20 (+0,75%)
     
  • EUR/USD

    1,0366
    +0,0021 (+0,2073%)
     
  • BTC-EUR

    15.909,56
    +157,90 (+1,00%)
     
  • CMC Crypto 200

    389,81
    +9,52 (+2,50%)
     
  • Öl (Brent)

    79,03
    +1,79 (+2,32%)
     
  • MDAX

    25.484,56
    -116,41 (-0,45%)
     
  • TecDAX

    3.057,54
    -15,92 (-0,52%)
     
  • SDAX

    12.302,33
    -28,82 (-0,23%)
     
  • Nikkei 225

    28.027,84
    -134,99 (-0,48%)
     
  • FTSE 100

    7.531,83
    +57,81 (+0,77%)
     
  • CAC 40

    6.690,57
    +25,37 (+0,38%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.049,50
    -176,86 (-1,58%)
     

AKTIE IM FOKUS: Shop Apotheke stabilisiert - Hauck & Aufhäuser rät zum Kauf

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) -Nach dem Kurseinbruch auf das niedrigste Niveau seit November 2019 haben sich die Aktien der Shop Apotheke NL0012044747 am Freitag stabilisiert. Sie legten um 6,5 Prozent auf 40,68 Euro zu, nachdem sie am Vortag um mehr als 13 Prozent eingebrochen waren. Erneute Verzögerungen bei der Einführung des E-Rezeptes hatten Shop Apotheke und auch die schweizerische Zur Rose CH0042615283 stark belastet.

Analyst Christian Salis von Hauck & Aufhäuser Investment Banking (HAIB) nahm die jüngsten Kursverluste zum Anlass, die Aktien der Shop Apotheke von "Hold" auf "Buy" hochzustufen. Diese hätten sich in den vergangenen drei Monaten um 40 Prozent schlechter entwickelt als der Gesamtmarkt. "Aus unserer Sicht ist das übertrieben", so Salis. Die Papiere seien mittlerweile so niedrig bewertet wie vor der Corona-Pandemie, als von einem verpflichtenden E-Rezept noch gar nicht die Rede gewesen sei./bek/mis

-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------