Deutsche Märkte geschlossen

AKTIE IM FOKUS: S&T starten Kursrally - Gewinnausblick angehoben

FRANKFURT (dpa-AFX) - Ein optimistischerer mittelfristiger Geschäftsausblick hat den Aktien des IT-Dienstleisters S&T <AT0000A0E9W5> am Mittwoch kräftigen Rückenwind verliehen. Nach festem Start weiteten sie vor allem am Nachmittag ihre Gewinne auf mehr als 11 Prozent aus. In der Spitze wurden sie mit 24,68 Euro auf den höchsten Stand seit April 2019 katapultiert.

Die Österreicher rechnen wegen einer guten Auftragslage bei hochmargigen Geschäften beim operativen Ergebnis (Ebitda) bis zum Jahr 2023 mit einem Anstieg auf 220 Millionen Euro. Bislang hatte die Prognose des SDax-Unternehmens bei 200 Millionen Euro gelegen. Im laufenden Jahr 2020 erwartet das Management um Vorstandschef Hannes Niederhauser einen Anstieg des Ebitda auf rund 130 Millionen Euro.

Ein Händler warnte zwar zuerst vor übertriebenem Optimismus, dann aber legten Analysten mit positiven Stimmen nach. Der erste Ausblick des IT-Dienstleisters auf das Jahr 2020 sei stark ausgefallen, schrieb Analyst Tim Wunderlich von der Privatbank Hauck & Aufhäuser. Er lobte zugleich auch die aktualisierten mittelfristigen Ziele, die sich zehn Prozent über den Markterwartungen bewegten.

Neben Wunderlich blieben auch die Experten von Warburg Research und Kepler Cheuvreux bei ihren Kaufempfehlungen für S&T. Für den Warburg-Experten Malte Schaumann untermauern die Zielsetzungen von S&T die Wachstumserwartungen.