Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 39 Minuten
  • Nikkei 225

    28.330,56
    +206,28 (+0,73%)
     
  • Dow Jones 30

    35.911,81
    -201,79 (-0,56%)
     
  • BTC-EUR

    37.212,66
    -785,91 (-2,07%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.020,61
    -5,12 (-0,50%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.893,75
    +86,95 (+0,59%)
     
  • S&P 500

    4.662,85
    +3,82 (+0,08%)
     

AKTIE IM FOKUS: Gea trotzen auf Tradegate schwachem Markt - BofA rät zum Kauf

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien der Gea Group <DE0006602006> haben sich im vorbörslichen Handel am Donnerstag gegen den schwachen Gesamtmarkt gestemmt. Dank eines positiven Analystenkommentars notierten die Papiere des Maschinen- und Anlagenbauers auf der Handelsplattform Tradegate bei 47,41 Euro und damit nur geringfügig unter dem Xetra-Schluss vom Mittwoch. Die Bank of America (BofA) hatte die Anteilsscheine zum Kauf empfohlen und das Kursziel von 43 auf 55 Euro erhöht.

Seit dem Corona-Tief im März 2020 bei 13,16 Euro haben die Gea-Aktien auf Xetra bis dato rund 260 Prozent gewonnen. Das Rekordhoch bei gut 50 Euro aus dem Jahr 2016 liegt in greifbarer Nähe. Gea hatte im November zum fünften Mal in Folge in einem Quartal mehr Aufträge vermeldet. Treiber waren das Geschäft rund um Ventile und Pumpen sowie die Verarbeitung und Abfüllung von Flüssigkeiten.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.