Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    28.508,55
    -591,83 (-2,03%)
     
  • Dow Jones 30

    34.137,31
    +316,01 (+0,93%)
     
  • BTC-EUR

    45.743,35
    -1.476,92 (-3,13%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.270,32
    +7,36 (+0,58%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.950,22
    +163,95 (+1,19%)
     
  • S&P 500

    4.173,42
    +38,48 (+0,93%)
     

AKTIE IM FOKUS: Adidas rutschen unter 200-Tage-Linien - China-Risiken

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Mit einem Minus von fast vier Prozent sind die Papiere von Adidas am Donnerstag unter ihre 200-Tage-Linien auf das tiefste Niveau seit sieben Wochen abgerutscht. Börsianer sehen Risiken in China: Nach der Verhängung von EU-Sanktionen gegen China sind die schwedische Modekette Hennes & Mauritz <SE0000106270> und andere ausländische Unternehmen dort unter Beschuss geraten. Auch Sportmarken wie Adidas, Nike <US6541061031> und New Balance wurden im Anschluss von einer parteinahen Zeitung abgestraft. Der Staatsender CCTV wiegelte mit den Worten auf, chinesische Verbraucher würden "mit den Füßen abstimmen und widerspenstige Unternehmen boykottieren".

Am Montag hatte die EU zum ersten Mal seit mehr als drei Jahrzehnten wieder Sanktionen gegen China verhängt. Diese richten sich gegen chinesische Beamte, die für die Verfolgung der Uiguren verantwortlich gemacht werden.