Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    38.633,02
    +62,26 (+0,16%)
     
  • Dow Jones 30

    39.141,89
    +307,03 (+0,79%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.680,21
    +123,98 (+0,20%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.360,42
    -22,25 (-1,61%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.743,79
    -118,45 (-0,66%)
     
  • S&P 500

    5.480,17
    -6,86 (-0,13%)
     

Bis zu 8,7 Millionen Euro für eine Unterschrift: Das sind die wertvollsten signierten Sammlerstücke der Welt

 - Copyright: Getty Images / Robert Daly
- Copyright: Getty Images / Robert Daly

Ein Autogramm des Lieblingsstars zu ergattern, ist für viele Fans ein Traum, denn sie können eine Art von Verbindung zum eigenen Idol herstellen. Da sie meist schwer erhältlich sind, gelten sie als seltene Sammlerstücke und sind dementsprechend auch viel Geld wert. Der Preis für ein Autogramm hängt unter anderem von der Berühmtheit der Person ab – und manche Autogramme erzielen sogar Preise von mehreren Millionen Euro. Wir stellen euch die zehn wertvollsten signierten Sammlerstücke der Welt vor.

Die Informationen stammen von Subsign, einem Portal für elektronische Signaturen des Schweizer Technologieunternehmens Object. Grundlage der Daten sind, laut Subsign, unter anderem die Daten der Auktionshäuser sowie Publikums- und Fachmedien. Die meisten Beträge basieren demnach auch auf den zuletzt erzielten Verkaufspreisen – und nur in Ausnahmen auf Experten-Schätzungen. Die Umrechnung in Euro-Beträge sei auf Grundlage des durchschnittlichen Umrechnungskurses des Jahres 2023 erfolgt.

1. Ein Exemplar der US-Verfassung, das George Washington persönlich gehörte: 8,7 Millionen Euro

George Washington. - Copyright: Getty Images / MPI / Freier Fotograf
George Washington. - Copyright: Getty Images / MPI / Freier Fotograf

Eine Verfassung der Vereinigten Staaten von 1789, die dem ersten US-Präsidenten George Washington persönlich gehörte, ist eines der wertvollsten Sammlerstücke der Welt. 2012 wurde das von Washington selbst signierte Dokument von dem Auktionshaus Christie's für umgerechnet 8,7 Millionen Euro versteigert. Seitdem ist es in der George Washington Library in Mount Vernon ausgestellt.

2. Eine 400 Jahre alte Unterschrift von William Shakespeare: 4,5 Millionen Euro

William Shakespeare. - Copyright: Getty Images / DEA / G. DAGLI ORTI / Kontributor
William Shakespeare. - Copyright: Getty Images / DEA / G. DAGLI ORTI / Kontributor

Unterschriften des berühmten englischen Schriftstellers William Shakespeare sind sehr rar. Lediglich sechs echte Exemplare wurden bisher identifiziert. Dementsprechend begehrt – und wertvoll – sind sie. Experten-Schätzungen zufolge könnte eine Unterschrift Shakespeares daher etwa 4,5 Millionen Euro einbringen.

3. Eine von Abraham Lincoln signierte, seltene Emanzipationsproklamation: 3,3 Millionen Euro

Abraham Lincoln. - Copyright: Getty Images / mikroman6
Abraham Lincoln. - Copyright: Getty Images / mikroman6

Die nächste Unterschrift gehört einer weiteren berühmten Persönlichkeit der US-Geschichte: Abraham Lincoln. Der 16. Präsident der USA gilt als einer der beliebtesten und ist dafür bekannt, die Sklaverei im Land abgeschafft zu haben. Eine von Lincoln unterschriebene Kopie dieser Emanzipationsproklamation von 1862, in der die Abschaffung der Sklaverei in einigen Südstaaten besiegelt wurde, brachte bei einer Auktion 3,3 Millionen Euro ein.

4. Ein Paar Air Jordans, das von Michael Jordan getragen und signiert wurde: 1,9 Millionen Euro

Michael Jordan. - Copyright: picture alliance / AP Images | Anonymous
Michael Jordan. - Copyright: picture alliance / AP Images | Anonymous

Michael Jordan gilt als einer der erfolgreichsten Basketballspieler aller Zeiten. Da ist es kein Wunder, dass Fans bereit sind, für seine Unterschrift viel zu zahlen. So wurde ein silbern signiertes Paar der bekannten Sneaker Air Jordans, das der Profi-Spieler selbst im 1998 NBA Finalspiel trug, 2023 in dem Auktionshaus Sotheby's für umgerechnet 1,9 Millionen Euro versteigert.

5. Das letzte Autogramm von John Lennon: 830.000 Euro

John Lennon. - Copyright: Getty Images / Rowland Scherman / Kontributor
John Lennon. - Copyright: Getty Images / Rowland Scherman / Kontributor

Er war Mitglied einer der berühmtesten Bands aller Zeiten: Beatles-Musiker John Lennon. Seine Unterschrift ist daher bei Fans und Sammlern sehr beliebt. Besonders sein letztes Autogramm, das Lennon auf einer Vinylplatte gab, ist viel wert. 2020 wurde die Platte für umgerechnet 830.000 Euro verkauft. Die Umstände des Autogramms sind jedoch tragisch: Lennon signierte die Platte wenige Stunden vor seiner Ermordung – der angebliche "Fan", der sie ihm gab, war niemand anders als sein Mörder.

6. Eine Gitarre, die Kurt Cobain selbst demoliert hat: 550.000 Euro

Kurt Cobain. - Copyright: Getty Images / Frank Micelotta Archive / Kontributor
Kurt Cobain. - Copyright: Getty Images / Frank Micelotta Archive / Kontributor

Ein Autogramm von Nirvana-Leadsänger Kurt Cobain kann ebenfalls viel wert sein – besonders, wenn es auf einer Gitarre platziert ist. Cobain war bekannt dafür, häufig während seiner Konzerte Gitarren zu zerstören. Ein solches von ihm persönlich demoliertes und von allen Bandmitgliedern signiertes Exemplar, eine schwarz-weiße Fender Stratocaster, wurde im Mai dieses Jahres für umgerechnet 550.000 Euro verkauft.

7. Steve Jobs signierter Brief an einen Fan: 445.000 Euro

Steve Jobs. - Copyright: Getty Images / Justin Sullivan / Staff
Steve Jobs. - Copyright: Getty Images / Justin Sullivan / Staff

Steve Jobs hat, dank seiner technischen Innovationen, viele Fans auf der ganzen Welt. Der Apple-Gründer soll jedoch nicht gerne Autogramme gegeben haben. Dies schrieb er 1983 jedenfalls als Antwort um eine Autogrammanfrage in einem Brief an einen Fan. In der Nachricht lässt sich aber auch Jobs Sinn für Humor erkennen – denn der maschinengeschriebene Brief endet mit einer persönlichen Unterschrift. Das Dokument wurde 2021 für umgerechnet 445.000 Euro versteigert.

8. Ein Baseball, der von Marilyn Monroe signiert wurde: 170.000 Euro

Marilyn Monroe. - Copyright: Getty Images / Baron / Freier Fotograf
Marilyn Monroe. - Copyright: Getty Images / Baron / Freier Fotograf

Sie ist eine Ikone Hollywoods und wird auch Jahrzehnte nach ihrem tragischen Tod von Millionen Menschen weltweit verehrt: die legendäre Hollywood-Schauspielerin Marilyn Monroe. Daher verwundert es nicht, dass Autogramme der Schauspielerin sehr begehrt sind. Ihre wahrscheinlich teuerste Unterschrift wurde 2006 für 170.000 Euro verkauft – auf einem Baseball. Das etwas ungewöhnliche Sammlerstück wurde außerdem auch von Monroes Ehemann, New York Yankee-Spieler Joe DiMaggio, signiert.

9. Der erste unterzeichnete Plattenvertrag von Jimi Hendrix: 170.000 Euro

Jimi Hendrix. - Copyright: Getty Images / Michael Ochs Archives / Freier Fotograf
Jimi Hendrix. - Copyright: Getty Images / Michael Ochs Archives / Freier Fotograf

Noch ein Musiker hat es auf diese Liste geschafft: der berühmte Gitarrist Jimi Hendrix. Der erste Plattenvertrag, den der US-Künstler 1965 unterschrieb, ist 170.000 Euro wert. Autogramme des einflussreichen Musikers sind auch deshalb so begehrt, weil er bereits im frühen Alter von 28 Jahren verstarb.

10. Ein von Albert Einstein signiertes Foto: 111.000 Euro

Albert Einstein. - Copyright: Getty Images / Bettmann / Kontributor
Albert Einstein. - Copyright: Getty Images / Bettmann / Kontributor

Albert Einstein gilt als eines der größten Genies der Geschichte und seine Theorien veränderten das menschliche Verständnis von unserem Universum nachhaltig. Der berühmte Wissenschaftler galt zudem als freundlicher und lustiger Mensch – daher ist es passend, dass die wohl bekannteste Darstellung von ihm dies widerspiegelt. Einstein selbst soll das weltberühmte Foto, das 1951 von Fotograf Arthur Sasse aufgenommen wurde und auf dem er seine Zunge herausstreckt, sehr gemocht haben und noch zu Lebzeiten mehrere Kopien signiert haben. Ein solches von dem Physiker signiertes Exemplar wurde 2017 in Los Angeles für 111.000 Euro versteigert.

vn