Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 6 Minuten
  • DAX

    15.152,82
    -17,96 (-0,12%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.991,56
    -11,23 (-0,28%)
     
  • Dow Jones 30

    34.230,34
    +97,34 (+0,29%)
     
  • Gold

    1.793,10
    +8,80 (+0,49%)
     
  • EUR/USD

    1,2057
    +0,0048 (+0,40%)
     
  • BTC-EUR

    47.909,67
    +1.410,23 (+3,03%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.484,47
    +79,16 (+5,63%)
     
  • Öl (Brent)

    65,04
    -0,59 (-0,90%)
     
  • MDAX

    32.282,85
    -253,89 (-0,78%)
     
  • TecDAX

    3.382,19
    -53,65 (-1,56%)
     
  • SDAX

    15.901,10
    -167,74 (-1,04%)
     
  • Nikkei 225

    29.331,37
    +518,77 (+1,80%)
     
  • FTSE 100

    7.044,96
    +5,66 (+0,08%)
     
  • CAC 40

    6.334,25
    -5,22 (-0,08%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.582,42
    -51,08 (-0,37%)
     

309 Banken erheben negative Zinsen - mit dieser Liste könnt ihr herausfinden, ob euer Institut dabei ist

Tristan Filges
·Lesedauer: 1 Min.

Immer mehr Geldinstitute verlangen auf Giro-, Tagesgeld- und Verrechnungskonten negative Zinsen. Infolge der Zins- und Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) ist es für die Banken nicht mehr profitabel, wenn die Kunden das Geld auf den Konten einlagern. Die Negativzinsen der EZB reichen die Banken dann in Form eines Verwahrentgeldes an die Kontoinhaber weiter.

Das Vergleichsportal Verivox hat die online verfügbaren Angaben von 1300 Banken und Sparkassen gesammelt und eine Lister aller Banken veröffentlicht, die momentan einen Negativzins erheben.

Insgesamt 309 Banken verlangen aktuell negative Zinsen für Sichtguthaben auf Konten. In der Regel handelt es sich dabei um Tagesgeldkonten, aber auch Girokonten sind betroffen. Bei den meisten Banken beträgt die Zinsrate aktuell -0,5 Prozent. Für viele Konten gibt es außerdem einen Freibetrag, allerdings sinken auch diese immer weiter. Bereits 20 der 309 Banken haben gar keinen Freibetrag mehr.

In der unteren Liste findet ihr eine Auflistung der 309 Banken mit Negativzinsen. Über das Suchfeld könnt ihr ganz einfach die Banken finden, die euch interessieren. In der Regel gelten die negativen Zinsen für die Tagesgeldkonten der gelisteten Bank. Ob auch Girokonten betroffen sind, lest ihr unter Bemerkungen.

Die Liste ist keine Garantie. Ob eure Bank Zinsen verlangt, erfahrt ihr im sogenannten Preisaushang der Bank. Generell könnte die Dunkelziffer der Banken auch höher liegen, denn den Analysten lagen nur die online verfügbaren Angaben vor.

Liste aller 309 Banken, die einen Negativzins erheben: