Deutsche Märkte geschlossen

14 Jahre nach Kaymer: Deutscher Rookie of the Year

·Lesedauer: 1 Min.
14 Jahre nach Kaymer: Deutscher Rookie of the Year
14 Jahre nach Kaymer: Deutscher Rookie of the Year

Jungprofi Matthias Schmid (Regensburg) ist als zweiter deutscher Golfer mit dem Preis „Rookie of the Year“ ausgezeichnet worden.

14 Jahre nach Martin Kaymer wurde der 24-Jährige vom Turnierkomitee der European Tour zum besten Nachwuchsprofi gewählt. „Es ist ein unglaubliches Gefühl“, sagte Schmid: „Es war ein sehr intensives Jahr, aber ich bin sehr zufrieden mit meinem Start in das Leben als Profi.“

Schmid tritt erst seit dem vergangenen Sommer als Profi an und sicherte sich nur drei Monate nach seinem Wechsel ins Profilager den Status für die DP World Tour im Jahr 2022.

Seinen ersten Sieg auf der European Tour verpasste er im September nur knapp, als er bei den Dutch Open in Cromvoirt nach einer starken 66er-Abschlussrunde nur drei Schläge hinter Sieger Kristoffer Broberg (265) auf Rang zwei landete.

"Dass ich mir nach nur sieben Starts eine Karte für die DP World Tour gesichert habe, macht mich stolz", sagte Schmid, "und diese Auszeichnung ist ein wunderbarer Bonus und eine schöne Belohnung für die harte Arbeit, die ich investiert habe". Schmid gilt momentan als größtes deutsches Golf-Talent.

David Howell, Vorsitzender des Turnierausschusses, würdigte die Leistungen Schmids: "Matti hat eindeutig ein großartiges Golfspiel und eine starke Mentalität, und ich habe keinen Zweifel, dass er in den kommenden Jahren eine Kraft sein wird, mit der man rechnen muss."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.