Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 31 Minuten
  • Nikkei 225

    38.054,13
    -502,74 (-1,30%)
     
  • Dow Jones 30

    38.111,48
    -330,06 (-0,86%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.194,98
    +759,80 (+1,22%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.429,71
    -26,16 (-1,80%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.737,08
    -183,50 (-1,08%)
     
  • S&P 500

    5.235,48
    -31,47 (-0,60%)
     

Österreichische Tochter des Elektroautoherstellers Fisker insolvent

GRAZ (dpa-AFX) -Die österreichische Tochter des US-Elektroautoherstellers Fisker hat nach dem Produktionsstopp seines Tesla-Konkurrenzmodells US88160R1014 Ocean Insolvenz beantragt. Diesen Schritt der Fisker GmbH am Produktionsstandort Graz gab das kalifornische Mutterunternehmen am Dienstag bekannt. Andere Einheiten seien nicht von der Insolvenz betroffen, hieß es.

Das SUV-Modell Ocean wurde in Graz vom Auftrags-Hersteller Magna CA5592224011 gebaut. Im März wurde eine Unterbrechung der Produktion bekannt. Magna geht nicht davon aus, dass die Herstellung wieder aufgenommen wird, wie vorige Woche aus dem Quartalsbericht dieses Konzerns hervorging. In Graz werden deshalb rund 500 Stellen abgebaut.

Das vom Autodesigner Henrik Fisker gegründete Unternehmen Fisker kämpft nach dem Scheitern seiner Direktvertriebs-Strategie mit Existenzsorgen. Gestiegene Zinsen und Probleme mit Zulieferern haben das Start-up zusätzlich belastet. Die österreichische Fisker GmbH wolle restrukturieren und weiterhin "so weit wie möglich" Fahrzeuge verkaufen und Service anbieten, hieß es.