Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 28 Minuten
  • DAX

    15.464,25
    +4,86 (+0,03%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.170,60
    +6,00 (+0,14%)
     
  • Dow Jones 30

    34.168,09
    -129,61 (-0,38%)
     
  • Gold

    1.800,50
    -29,20 (-1,60%)
     
  • EUR/USD

    1,1157
    -0,0088 (-0,78%)
     
  • BTC-EUR

    33.008,21
    -1.458,03 (-4,23%)
     
  • CMC Crypto 200

    842,11
    -13,71 (-1,60%)
     
  • Öl (Brent)

    88,37
    +1,02 (+1,17%)
     
  • MDAX

    33.149,23
    +15,19 (+0,05%)
     
  • TecDAX

    3.376,73
    -34,59 (-1,01%)
     
  • SDAX

    15.016,88
    +77,23 (+0,52%)
     
  • Nikkei 225

    26.170,30
    -841,03 (-3,11%)
     
  • FTSE 100

    7.536,30
    +66,52 (+0,89%)
     
  • CAC 40

    6.992,63
    +10,67 (+0,15%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.542,12
    +2,82 (+0,02%)
     

Ölpreise steigen deutlich - Saudi-Arabien erhöht Verkaufspreise

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Montag deutlich zugelegt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am Mittag 71,54 US-Dollar. Das waren 1,65 Dollar mehr als am Freitag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 1,76 Dollar auf 68,02 Dollar.

Marktteilnehmer begründeten die Preisaufschläge zum einen mit Nachrichten aus Saudi-Arabien. Der staatliche Ölkonzern Saudi Aramco erhöhte die Verkaufspreise für seine asiatischen Kunden und sendete damit ein Signal der Zuversicht für die künftige Rohölnachfrage.

"Die höheren Preisaufschläge für Asien und die USA können als Anzeichen einer robusten Nachfrage gesehen werden", kommentierte Commerzbank-Analyst Carsten Fritsch. Damit werde die Entscheidung des Ölverbunds Opec+ von letzter Woche, die Ölproduktion im Januar um weitere 400 000 Barrel pro Tag zu erhöhen, untermauert.

Für Zuversicht am Markt sorgte auch eine Studie aus Südafrika zur neuen Corona-Variante Omikron. Die gesundheitlichen Auswirkungen könnten demnach weniger drastisch sein als bisher befürchtet. Die Viruslage ist ein entscheidender Einflussfaktor für die globale Energienachfrage und daher mitentscheidend für die Entwicklung der Erdölpreise.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.