Deutsche Märkte öffnen in 44 Minuten

Newmont Corporation (NEM)

NYSE - NYSE Verzögerter Preis. Währung in USD
Zur Watchlist hinzufügen
45,76+1,44 (+3,25%)
Börsenschluss: 04:00PM EST
45,76 0,00 (0,00%)
Nachbörse: 07:55PM EST
Vollbild
Die Handelspreise werden nicht von allen Märkten bezogen.
Kurs Vortag44,32
Öffnen44,79
Gebot0,00 x 1000
Briefkurs0,00 x 1400
Tagesspanne44,73 - 45,81
52-Wochen-Spanne37,45 - 86,37
Volumen5.824.478
Durchschn. Volumen8.857.166
Marktkap.36,321B
Beta (5 J., monatlich)0,26
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)37,51
EPS (roll. Hochrechn.)1,22
Gewinndatum23. Feb. 2023
Erwartete Dividende & Rendite2,20 (4,96%)
Ex-Dividendendatum07. Dez. 2022
1-Jahres-Kursziel64,29
  • dpa-AFX

    Aktien New York: Moderate Gewinne nach trübem Wochenstart

    Die US-Börsen haben sich nach dem trüben Wochenauftakt etwas stabilisiert. Die wichtigsten Aktienindizes legten am Dienstag etwas zu. Im Hintergrund schwelen aber weiterhin Konjunktursorgen. Im Fokus stehen dabei die wirtschaftlichen Folgen des Ukraine-Kriegs, die anhaltenden Lieferengpässe als Nachwirkungen der Corona-Pandemie und vor allem der Kampf der US-Notenbank gegen die hohe Teuerung. Bereits am Mittwoch werden neue Inflationsdaten veröffentlicht, sodass sich die Anleger mit Engagements

  • dpa-AFX

    ROUNDUP/Aktien New York: Wenig Bewegung nach trübem Wochenstart

    Die US-Börsen haben sich nach dem trüben Wochenauftakt etwas stabilisiert. Die wichtigsten Aktienindizes bewegten sich im frühen Handel am Dienstag nur wenig. Im Hintergrund schwelen aber weiterhin Konjunktursorgen. Im Fokus stehen dabei die wirtschaftlichen Folgen des Ukraine-Kriegs, die anhaltenden Lieferengpässe als Nachwirkungen der Corona-Pandemie und vor allem der Kampf der US-Notenbank gegen die hohe Teuerung. Bereits am Mittwoch werden neue Inflationsdaten veröffentlicht, sodass sich die

  • dpa-AFX

    Aktien New York Ausblick: Konjunkturschwäche spricht gegen Kursgewinne

    Nach dem schwachen Wochenauftakt an der Wall Street dürften die Konjunktursorgen auch am Dienstag die Oberhand behalten. Zwar grenzten die großen Aktienindizes die Verluste im vorbörslichen Handel etwas ein; eine Wiederaufnahme der Erholung der vergangenen Woche zeichnet sich bislang aber nicht ab. Impulse von der Konjunktur stehen nicht auf der Agenda und für das Geschäft mit US-Staatsanleihen zeichnen sich Kursgewinne ab. Anleger bevorzugen also als sicher geltende Staatspapiere.