Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 26 Minuten

Jefferies Financial Group Inc. (JEF)

NYSE - NYSE Verzögerter Preis. Währung in USD
Zur Watchlist hinzufügen
46,50+1,54 (+3,43%)
Börsenschluss: 04:00PM EDT
46,50 0,00 (0,00%)
Nachbörse: 06:49PM EDT
Vollbild
Die Handelspreise werden nicht von allen Märkten bezogen.
Kurs Vortag44,96
Öffnen45,07
Gebot44,60 x 1000
Briefkurs46,49 x 1000
Tagesspanne44,92 - 46,52
52-Wochen-Spanne31,12 - 47,87
Volumen1.449.497
Durchschn. Volumen940.762
Marktkap.9,86B
Beta (5 J., monatlich)1,31
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)37,20
EPS (roll. Hochrechn.)N/A
GewinndatumN/A
Erwartete Dividende & Rendite1,20 (2,58%)
Ex-Dividendendatum17. Mai 2024
1-Jahres-KurszielN/A
  • Bloomberg

    Knalleffekt zum Ferragosto für die Banken: Fünf Themen des Tages

    (Bloomberg) -- Boris Groendahl über eine Überraschung, die keine sein sollte. — Fünf Themen des Tages ist auch als Gratis-Newsletter erhältlich. Zum Abo bitte hier entlang.Weitere Artikel von Bloomberg auf Deutsch:Gier frisst Hirn: Cyber-Trading-Betrug kostet Anleger MilliardenHg erwägt Verkaufsoptionen für Versicherungsmakler GGW: KreiseBitcoin fällt über 8% binnen zwei Tagen mit SpaceX-SchockerGoldman stellt Hunderte ein - US-Aufsicht sieht genauer hinChina-Warnsignal: Bei staatlichen Bauträge

  • Bloomberg

    BC Partners erwägt Verkauf der Pharmafirma Aenova: Kreise

    (Bloomberg) -- BC Partners erwägt einen neuen Anlauf zum Verkauf des deutschen pharmazeutischen Auftragsherstellers Aenova. Das berichten mit der Angelegenheit vertraute Personen.Weitere Artikel von Bloomberg auf Deutsch:Willkommen zur Aktienrally ohne Grenzen: Fünf Themen des TagesDeutschland kriecht aus der Rezession - Nullwachstum im Q2Liontrust verlängert GAM-Angebot - Zeichen schwacher AkzeptanzNordLB sieht mehr Vergütungsmillionäre, zahlt Jahresboni ausSteag von tschechischem Magnaten und

  • Bloomberg

    UBS bereitet Kahlschlag bei Credit Suisse vor - 50% Jobs weg

    (Bloomberg) -- Die UBS Group AG bereitet den Vernehmen nach massive Stellenstreichungen bei der übernommenen Credit Suisse vor. Ab nächsten Monat dürfte mehr als jeder zweite der rund 45.000 Mitarbeiter des ehemaligen Lokalrivalen seinen Arbeitsplatz verlieren.Weitere Artikel von Bloomberg auf Deutsch:LBBW will Risiko aus milliardenschwerem Gewerbeimmo-Kreditbuch loswerdenDeutsche Autobauer so pessimistisch wie seit 2008 nicht mehrDie Erde bricht einen Temperaturrekord nach dem anderenEZB-Umfrag