Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 2 Minuten

Advanced Micro Devices, Inc. (AMD)

NasdaqGS - NasdaqGS Echtzeitpreis. Währung in USD
Zur Watchlist hinzufügen
66,30-1,66 (-2,44%)
Börsenschluss: 04:00PM EDT
66,36 +0,06 (+0,09%)
Nachbörse: 07:59PM EDT
Vollbild
Die Handelspreise werden nicht von allen Märkten bezogen.
Kurs Vortag67,96
Öffnen67,87
Gebot66,34 x 1800
Briefkurs66,34 x 1100
Tagesspanne66,25 - 68,74
52-Wochen-Spanne66,25 - 164,46
Volumen82.898.693
Durchschn. Volumen80.399.430
Marktkap.80,065B
Beta (5 J., monatlich)1,94
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)27,83
EPS (roll. Hochrechn.)2,38
Gewinndatum25. Apr. 2022 - 29. Apr. 2022
Erwartete Dividende & RenditeN/A (N/A)
Ex-Dividendendatum27. Apr. 1995
1-Jahres-Kursziel128,30
  • Motley Fool

    2 Top-Aktien, die seit Jahresbeginn um mehr als 40 % gefallen sind

    Die Aktienkurse fallen und fallen. Auf den ersten Blick einschüchternd, aber auf den zweiten Blick die Möglichkeit, ein Vermögen aufzubauen. Der Artikel 2 Top-Aktien, die seit Jahresbeginn um mehr als 40 % gefallen sind ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

  • dpa-AFX

    ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Inflation sorgt für starke Verluste

    Eine unerwartet hohe Inflation hat am Dienstag an den US-Börsen für deutliche Kursverluste gesorgt. Vor allem unter den Technologiewerten, die als besonders zinsabhängig gelten, war nach zuletzt vier Gewinntagen die Enttäuschung groß, dass sich die US-Inflation nur leicht abschwächte. Anleger sehen darin ein Indiz, dass der Druck auf die US-Notenbank Fed bei ihren geldpolitischen Straffungen nicht wirklich nachlässt und weiter eine Rezession droht.

  • dpa-AFX

    Aktien New York: Unerwartet hohe Inflation sorgt für starke Verluste

    Eine unerwartet hohe Inflation hat am Dienstag an den US-Börsen für deutliche Kursverluste gesorgt. Vor allem unter den Technologiewerten, die als besonders zinsabhängig gelten, war die Enttäuschung nach zuletzt vier Gewinntagen groß, dass sich die US-Jahresinflationsrate nur leicht abschwächte. Anleger sehen darin ein Indiz dafür, dass der Druck auf die US-Notenbank Fed bei ihren geldpolitischen Straffungen nicht nachlässt und weiter eine Rezession droht.