Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.606,46
    -79,01 (-0,29%)
     
  • Dow Jones 30

    33.908,66
    -248,03 (-0,73%)
     
  • BTC-EUR

    21.298,26
    -375,85 (-1,73%)
     
  • CMC Crypto 200

    525,80
    -11,09 (-2,07%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.894,70
    -219,08 (-1,81%)
     
  • S&P 500

    4.112,99
    -51,01 (-1,23%)
     

Wissing: Es braucht kein Tempolimit in Deutschland

BERLIN (dpa-AFX) -Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) hat sich abermals gegen ein allgemeines Tempolimit auf deutschen Autobahnen ausgesprochen. "Das Tempo gehört in die Eigenverantwortung der Bürger, solange andere nicht gefährdet werden. Der Staat sollte sich hier zurückhalten", sagte er der "Bild am Sonntag". Es brauche kein Tempolimit in Deutschland. "Die hohen Energiepreise führen schon jetzt dazu, dass viele Menschen langsamer fahren. Und bei den E-Autos werden die Menschen auch nicht so schnell fahren, weil sie ihren Akku schonen wollen."

Über ein Tempolimit, das infolge des Ukraine-Kriegs auch als Möglichkeit zum Energiesparen in den Blick gerückt war, wird seit Jahren immer wieder gestritten. In der Ampel-Koalition sperrt sich die FDP dagegen. Im Koalitionsvertrag ist eine Einführung daher nicht vereinbart. In vielen anderen europäischen Ländern darf man auf Autobahnen höchstens 130 oder 120 Kilometer pro Stunde fahren.