Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 32 Minute
  • DAX

    13.908,91
    -12,46 (-0,09%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.621,97
    -2,07 (-0,06%)
     
  • Dow Jones 30

    31.171,46
    -16,92 (-0,05%)
     
  • Gold

    1.862,70
    -3,80 (-0,20%)
     
  • EUR/USD

    1,2152
    +0,0037 (+0,30%)
     
  • BTC-EUR

    25.919,67
    -1.734,44 (-6,27%)
     
  • CMC Crypto 200

    626,63
    -53,27 (-7,84%)
     
  • Öl (Brent)

    52,94
    -0,37 (-0,69%)
     
  • MDAX

    31.719,32
    +141,43 (+0,45%)
     
  • TecDAX

    3.375,48
    +21,06 (+0,63%)
     
  • SDAX

    15.623,22
    +44,41 (+0,29%)
     
  • Nikkei 225

    28.756,86
    +233,60 (+0,82%)
     
  • FTSE 100

    6.738,31
    -2,08 (-0,03%)
     
  • CAC 40

    5.603,74
    -24,70 (-0,44%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.476,25
    +19,00 (+0,14%)
     

WDH/Presse: Deutsche Telekom bereitet Verkauf von T-Mobile Niederlande vor

·Lesedauer: 1 Min.

(Klarstellung im 2. Absatz. Im November 2019 rpt 2019 gab es bereits Spekulationen.)

AMSTERDAM (dpa-AFX) - Die Deutsche Telekom <DE0005557508> plant einem Zeitungsbericht zufolge den Verkauf ihres niederländischen T-Mobile-Geschäfts. Der Bonner Konzern strebe einen Verkauf an Investoren aus dem Private-Equity-Bereich an, wie die niederländische Zeitung "Het Financieele Dagblad (FD)" am Montag mit Bezug auf Insider berichtet. Die Insider schätzen den Preis für die niederländische Tochter laut Zeitung auf vier bis fünf Milliarden Euro. Unter den Interessenten seien Finanzinvestoren wie Apollo, Cinven, Warburg Pincus und Apex, schreibt die Zeitung weiter. Dabei sei auch eine Partnerschaft zweier Investoren möglich angesichts der im Raum stehenden Größe des Deals.

Im November 2019 gab es bereits Spekulationen darüber, dass die Deutsche Telekom sich in den Niederlanden neu aufstellen will. Damals war von einem möglichen Börsengang oder einem Verkauf des niederländischen T-Mobile-Geschäfts die Rede.