Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 55 Minute
  • Nikkei 225

    41.190,68
    -1.033,32 (-2,45%)
     
  • Dow Jones 30

    40.000,90
    +247,10 (+0,62%)
     
  • Bitcoin EUR

    57.461,79
    +2.331,31 (+4,23%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.301,76
    +103,19 (+8,61%)
     
  • Nasdaq Compositive

    18.398,45
    +115,04 (+0,63%)
     
  • S&P 500

    5.615,35
    +30,81 (+0,55%)
     

WDH/Aktien Frankfurt Schluss: Hoffnung auf Schuldenstreit-Einigung treibt an

(Wiederholung: Fehlende Ortsmarke ergänzt.)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Hoffnung auf eine baldige Einigung im US-Schuldenstreit hat dem Dax DE0008469008 am Freitag einen versöhnlichen Wochenausklang beschert. Bereits um die Mittagszeit legte der deutsche Leitindex auf seinem Tagestief den Schalter um. Im weiteren Handelsverlauf zog er mit den starken US-Börsen weiter an und schloss 1,20 Prozent fester mit 15 983,97 Punkten, womit er seinen Wochenverlust auf 1,8 Prozent eindämmte. Am vergangenen Freitag hatte er mit 16 331 Punkten noch ein Rekordhoch erreicht.

Der MDax DE0008467416 der mittelgroßen Unternehmen schaffte vor dem Pfingstwochenende ebenfalls die Trendwende: Er gewann am Ende 0,76 Prozent auf 26 991,28 Punkte.

In die Auseinandersetzung über eine Anhebung der Schuldenobergrenze scheint etwas Bewegung zu kommen. Darauf deutet ein Bericht der "New York Times" hin, wonach die Unterhändler von Demokraten und Republikanern mit der Ausarbeitung eines Gesetzestextes begonnen haben.