Deutsche Märkte schließen in 35 Minuten
  • DAX

    15.501,90
    -21,02 (-0,14%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.165,87
    -6,30 (-0,15%)
     
  • Dow Jones 30

    35.543,19
    -66,15 (-0,19%)
     
  • Gold

    1.781,40
    -3,50 (-0,20%)
     
  • EUR/USD

    1,1650
    -0,0003 (-0,02%)
     
  • BTC-EUR

    54.888,23
    -2.781,48 (-4,82%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.510,17
    -24,48 (-1,60%)
     
  • Öl (Brent)

    82,17
    -1,25 (-1,50%)
     
  • MDAX

    34.743,32
    +202,84 (+0,59%)
     
  • TecDAX

    3.774,74
    +25,51 (+0,68%)
     
  • SDAX

    16.897,45
    +140,61 (+0,84%)
     
  • Nikkei 225

    28.708,58
    -546,97 (-1,87%)
     
  • FTSE 100

    7.203,30
    -19,80 (-0,27%)
     
  • CAC 40

    6.696,91
    -8,70 (-0,13%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.185,92
    +64,24 (+0,42%)
     

WDH/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax knickt wieder ein

·Lesedauer: 1 Min.

(In der Überschrift wird klargestellt, dass der Text nach Börsenstart geschrieben wurde.)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach einem stabilen Wochenauftakt ist der deutsche Aktienmarkt am Dienstag wieder in die Knie gegangen. Der Dax <DE0008469008> fiel in den ersten Handelsminuten um 1,17 Prozent auf 15 021,04 Punkte. Damit ringt der Leitindex wieder mit der Chartunterstützung um 15 000 Punkte sowie mit der als längerfristiger Trendindikator geltenden 200-Tage-Linie, die in diesem Bereich verläuft.

Der MDax <DE0008467416> der mittelgroßen Börsenwerte verlor am Dienstagmorgen 0,92 Prozent auf 33 228,93 Zähler. Der EuroStoxx 50 <EU0009658145> als Leitindex der Eurozone büßte rund 1,3 Prozent ein.

Aktuell treiben die Anleger unter anderem Sorgen wegen der hohen Verschuldung vieler chinesischer Immobilienkonzerne sowie Inflationsängste um. "Die gefährliche Spirale aus steigenden Energiepreisen, zunehmenden Inflationserwartungen und steigenden Renditen am Anleihemarkt dreht sich unaufhörlich weiter und lässt keine Kauflaune aufkommen", kommentierte Analyst Jochen Stanzl von CMC Markets.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.