Deutsche Märkte öffnen in 59 Minuten
  • Nikkei 225

    29.140,17
    +539,76 (+1,89%)
     
  • Dow Jones 30

    35.741,15
    +64,13 (+0,18%)
     
  • BTC-EUR

    53.789,89
    +87,42 (+0,16%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.500,32
    +1.257,64 (+518,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.226,71
    +136,51 (+0,90%)
     
  • S&P 500

    4.566,48
    +21,58 (+0,47%)
     

Wahlleiterin: Kremlpartei Geeintes Russland holt absolute Mehrheit

·Lesedauer: 1 Min.

MOSKAU (dpa-AFX) - Bei der Parlamentswahl in Russland hat die Kremlpartei Geeintes Russland nach Angaben der Zentralen Wahlkommission ihre absolute Mehrheit in der Staatsduma verteidigt. Die Partei habe jedoch leichte Verluste im Vergleich zur letzten Abstimmung vor fünf Jahren hinnehmen müssen, sagte Wahlleiterin Ella Pamfilowa am Montag in Moskau. Nach Auszählung fast aller Stimmen kam Geeintes Russland auf 49,6 Prozent. 2016 waren es noch 54,2 Prozent.

Im neuen Parlament werden Pamfilowa zufolge fünf Parteien vertreten sein, eine mehr als zuletzt: Neben Geeintes Russland sind das die Kommunisten, die Rechtspopulisten der LDPR des Ultranationalisten Wladimir Schirinowski, die Partei Gerechtes Russland und erstmals die Partei Nowyje Ljudi (Deutsch: Neue Leute). Alle gelten als Kremlnah.

Die Wahlbeteiligung wurde mit 51,6 Prozent angegeben. 110 Millionen Menschen in Russland und im Ausland waren zu der dreitägigen Abstimmung aufgerufen, die am Sonntag zu Ende gegangen war.

Die Opposition beklagte massiven Wahlbetrug. Die Wahlleitung hatte einige Verstöße eingeräumt und eine Prüfung der Vorfälle zugesichert. Pamfilowa zufolge wurden mehr als 25 000 Stimmzettel in 35 Regionen Russlands für ungültig erklärt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.