Deutsche Märkte geschlossen

Vorbereitet auf volatile Börsenzeiten

Drei Manager, drei Konzepte, drei Portfolios: Die Musterdepots zeigen, wie man den Markt schlagen kann.

Foto: dpa

Das Privatbank-Depot: Torsten Johannsen, Otto M. Schröder Bank

Das Kapital unseres Privatbank-Depots hat im Börsenjahr 2019 eine Wertsteigerung von 16,38 Prozent erfahren. Kurz vor Ende Dezember haben wir die Liquidität nochmals erhöht und den ETF auf den japanischen Nikkei 225 mit 11,82 Prozent Kursgewinn verkauft – zu Beginn des neuen Jahres beträgt die Liquiditätsquote etwa 14 Prozent.

Damit fühlen wir uns für kommende, wohl volatilere Zeiten gut aufgestellt. In 2020 erwarten wir eine Schwankungsbreite im Dax zwischen 11.800 und 15.000 Punkten, für das Jahresende einen Anstieg um etwa 10,5 Prozent auf 14.666 Punkte.

Die Geldpolitik sollte die Basis für eine solide Wirtschaftsentwicklung in den wichtigsten Volkswirtschaften bilden. Niedrige Kapitalmarktzinsen könnten neue Finanzierungsmöglichkeiten schaffen, sind aber weiter nur eine bescheidene Alternative für Investitionen am Kapitalmarkt.

Darüber hinaus dürften weiterhin Tweets und politisches Gezänke für volatile Kursbewegungen sorgen.

Die Regeln der Depots

Die Musterdepots veranschaulichen aussichtsreiche Anlagestrategien und geben Anregungen, mit denen Investoren ihre Renditeziele erreichen können. Im Vordergrund steht nicht ein Wettbewerb zwischen den drei Portfolios, sondern vielmehr die Nachvollziehbarkeit und Transparenz der Anlageentscheidungen für den Leser. Jeder Kommentator startet mit einem fiktiven Anfangskapital von 100.000 Euro. Zu Beginn, am Freitag, dem 31. Januar 2014, wurden mindestens fünf Wertpapiere gekauft. Danach steht es den Kommentatoren frei, wann sie investieren. Es werden Gebühren für Kauf und Verkauf von 0,25 Prozent angenommen und vom Barbestand abgezogen. Zinsen und Dividenden werden dem Barbestand zugebucht. Die Depotzusammensetzung muss sich nicht täglich ändern.

Die Beiträge stellen keine Anlageberatung dar, insbesondere geben sie keine Empfehlung zum Kauf der genannten Wertpapiere. Sie sollen einen Anreiz zum Nachdenken und zur Diskussion über Marktentwicklungen und Anlagestrategien geben.

Die vollständigen Depots finden Sie hier: Handelsblatt-Depot, Social-Trading-Depot, Privatbank-Depot.

Ulf Sommer, Alexander Kovalenko und Torsten Johannsen. Foto: dpa