Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.693,37
    +2,05 (+0,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.035,41
    -2,19 (-0,04%)
     
  • Dow Jones 30

    39.069,59
    +4,33 (+0,01%)
     
  • Gold

    2.335,20
    -2,00 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0850
    +0,0032 (+0,29%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.586,62
    +215,28 (+0,34%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.450,46
    -17,64 (-1,20%)
     
  • Öl (Brent)

    77,80
    +0,93 (+1,21%)
     
  • MDAX

    27.124,24
    -69,61 (-0,26%)
     
  • TecDAX

    3.437,37
    -12,59 (-0,36%)
     
  • SDAX

    15.168,44
    +66,15 (+0,44%)
     
  • Nikkei 225

    38.646,11
    -457,11 (-1,17%)
     
  • FTSE 100

    8.317,59
    -21,64 (-0,26%)
     
  • CAC 40

    8.094,97
    -7,36 (-0,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,79
    +184,76 (+1,10%)
     

Voller Durchblick: Dieser Tech-Investor nutzt sein Organisations-Tool aus dem Job, um seine Ehe zu "verwalten"

Ben Lang postete einen Screenshot der Vorlage, die er zum Managen seiner Ehe benutzt, bei X (ehemals Twitter).  - Copyright: Ben Lang/X
Ben Lang postete einen Screenshot der Vorlage, die er zum Managen seiner Ehe benutzt, bei X (ehemals Twitter). - Copyright: Ben Lang/X

Der 30-jährige Ben Lang ist ein großer Fan der Notizsoftware Notion. Lang war einer der ersten Mitarbeiter des Startups und leitete rund fünf Jahre lang die Community-Bemühungen von Notion.

Doch während die meisten Nutzer Notion verwenden, um ihre Finanzen zu überwachen oder ihre Projekte zu planen, nutzt Lang die Software, um etwas Intimeres zu verwalten: seine Ehe. "Meine Frau und ich nutzen Notion sehr gewissenhaft, um unser tägliches Leben zu managen. Hier ist ein Screenshot unseres Setups", schrieb Lang am 6. April in einem Beitrag auf X, ehemals Twitter.

Die Vorlage enthält einen Abschnitt für die Budgetierung und Urlaubsplanung. Außerdem gibt es eine Sammlung von Planungselementen, die sich auf das Alltagsleben beziehen, einschließlich Registerkarten für die Erstellung einer Sammlung "unserer Prinzipien" und "Lehren".

Lang sagte am Freitag in einem Interview mit Business Insider, dass er und seine Frau die Vorlage tatsächlich verwenden. Nach seinen Angaben luden sie bis zum Redaktionsschluss mehr als 2300 Personen herunter.

WERBUNG

Lang sagte, er habe seiner Frau Notion zum ersten Mal vorgestellt, als sie ihre Hochzeit planten. Seitdem nutzen sie das Tool gemeinsam. "Ich würde sagen, dass ich definitiv derjenige bin, der die Struktur der Seite und die Art und Weise, wie wir Notion nutzen, bestimmt", so Lang.

"Manchmal bitte ich sie, etwas in Notion hinzuzufügen, und manchmal bittet sie mich, etwas in Notion hinzuzufügen", fügte er hinzu.

Während einige Online-Kommentatoren daran interessiert waren, die Vorlage zur Verwaltung ihrer Beziehungen zu nutzen, machten sich andere über Langs Seite lustig. Sie verglichen die auf Notion basierende Planung des Ehelebens mit OKRs und Leistungsbeurteilungen, bei denen viel auf dem Spiel steht.

"Der Ehemann meiner Freundin befindet sich derzeit in einem Plan zur Leistungsverbesserung (PIP). Ich glaube, das wird ihm sehr helfen", scherzte ein anderer Nutzer. PIPs werden Tech-Arbeitern auferlegt, wenn ihre Leistung als unzureichend erachtet wird.

Die Witze fanden auch ihren Weg zu Lang. Zu Business Insider sagte er, dass er all die Memes und Witze, die sich die Leute über seine Arbeit ausdachten, "unterhaltsam" finde. "Ich denke, die Menschen fanden das, was wir tun, entweder lächerlich oder total toll und erbaulich, dass wir in unsere Beziehung investieren", sagte Lang gegenüber BI. "Sie liebten es also entweder oder hassten es." Also beschloss Lang, sich den Humor zu eigen zu machen.

"Ich habe mich über die Leute, die das hassten und über ihre Memes amüsiert. Also dachte ich mir, ich mache einfach eine Parodie auf ihre Reaktionen", so Lang gegenüber BI.

Am 9. April postete Lang einen Screenshot einer aktualisierten Version seiner Notion-Vorlage, wie er sagte. Diese Scherzvorlage enthielt neue Elemente. Dazu gehörte ein Abschnitt zu den "vierteljährlichen OKRs" und eine weitere Registerkarte für "360 Leistungsbewertungen".

Lang sagte zu BI, dass einige seiner Hater eine falsche Vorstellung von seiner Notion-Nutzung haben. Sie vermuten, dass die Seite alle Aspekte seiner Ehe diktiert und kontrolliert.

"Sie könnten denken: 'Oh, da ist dieses Paar, das von dieser Notion-Seite kontrolliert wird. Genau so leben sie jeden Moment ihres Lebens.' In Wirklichkeit ist das aber nicht so", sagte Lang.

"So wie wir es sehen, ist es nur eine sehr nützliche Basis für uns, um Dinge zu tracken, zu protokollieren, sich an Dinge zu erinnern und Dinge zu planen", sagte er. "Es kontrolliert auf keinen Fall unser Leben oder nimmt uns die Spontaneität oder die Freude am Leben, wie manche vielleicht denken."

Lest den Originalartikel auf Business Insider