Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 42 Minuten

VIRUS/ROUNDUP/Presse: Formel-1-Auftakt in Melbourne abgesagt

MELBOURNE (dpa-AFX) - Nach dem Coronavirus-Fall bei McLaren haben sich die Formel-1-Verantwortlichen dem Fachmagazin "Auto, Motor und Sport" zufolge für eine kurzfristige Absage des Saisonauftakts in Melbourne entschieden. Ein offizielles Statement von Motorsport-Weltverband FIA und Formel-1-Eigner Liberty Media werde in Kürze erwartet. Auch das eine Woche nach dem Grand Prix in Melbourne geplante zweite Saisonrennen in Bahrain am 22. März sei von der Streichung bedroht.

Medienberichten zufolge berieten die Formel-1-Verantwortlichen am Freitagmorgen (Ortszeit) zusammen mit den Grand-Prix-Organisatoren über die derzeitige Situation. Demnach entschieden die lokalen Veranstalter, zumindest mit dem Rahmenprogramm der Formel 1 an diesem Wochenende fortzufahren. Der TV-Sender ABC News zeigte Bilder von vielen Fans, die vor den Toren am Albert Park Circuit auf den Einlass warteten.

Der englische Traditionsrennstall McLaren hatte am Donnerstag den ersten Coronavirus-Fall im Fahrerlager bekanntgegeben. Daraufhin zog McLaren sein Team für den am Sonntag geplanten Saisonauftakt zurück.