Deutsche Märkte geschlossen

VIRUS: DGB sagt Kundgebungen zum Tag der Arbeit ab

STUTTGART (dpa-AFX) - Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat seine traditionellen Kundgebungen zum Tag der Arbeit am 1. Mai abgesagt. "Solidarität heißt in diesem Jahr: Abstand halten!", betonte der DGB am Freitag in einer Mitteilung. Die weltweite Ausbreitung des Coronavirus zwinge die Gewerkschaften zu dieser historisch einmaligen Entscheidung, erklärte der DGB-Bundesvorsitzende Reiner Hoffmann. Die zentrale Kundgebung in Baden-Württemberg unter dem Motto "Solidarisch ist man nicht alleine!" war in diesem Jahr in Stuttgart geplant.