Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 31 Minuten
  • Nikkei 225

    26.659,75
    +112,70 (+0,42%)
     
  • Dow Jones 30

    32.654,59
    +431,17 (+1,34%)
     
  • BTC-EUR

    28.924,68
    +232,75 (+0,81%)
     
  • CMC Crypto 200

    677,94
    +435,26 (+179,36%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.984,52
    +321,73 (+2,76%)
     
  • S&P 500

    4.088,85
    +80,84 (+2,02%)
     

Verkleinerte Chefredaktion bei Verlag Nürnberger Presse

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Der Verlag Nürnberger Presse verkleinert seine Chefredaktion: Die Zentralredaktion wird künftig allein von Michael Husarek geleitet. Als Stellvertreter stehen ihm Barbara Zinecker und Armin Jelenik zur Seite, wie der Verlag ("Nürnberger Nachrichten", "Nürnberger Zeitung") am Dienstag mitteilte.

Husarek ist bislang Chefredakteur der "Nürnberger Nachrichten" und übernimmt den Angaben zufolge nun zum 1. Juni die Gesamtverantwortung für alle journalistischen Produkte des Unternehmens. Zinecker soll hauptsächlich für sämtliche digitalen Ausspielkanäle verantwortlich sein, darunter das Reichweitenportal nordbayern.de sowie das vor kurzem neu gelaunchte Premiumportal NN.de. Jelenik betreut vorrangig das Printprodukt "Nürnberger Nachrichten" mit allen Lokalausgaben und hat auch das Produktmanagement Tageszeitung inne.

Ergänzt wird das Führungsteam durch weitere Mitglieder der Chefredaktion mit besonderen Aufgaben: Alexander Jungkunz wird - laut Verlag auf eigenen Wunsch - statt als Chefredakteur künftig als Chefpublizist der "Nürnberger Nachrichten" wirken. Stephan Sohr bleibt auch künftig für die Printausgabe der "Nürnberger Zeitung" verantwortlich. Er wird dabei von André Fischer unterstützt, der am 1. Oktober 2022 aus dem Unternehmen austritt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.