Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 15 Minuten
  • Nikkei 225

    38.314,46
    -256,30 (-0,66%)
     
  • Dow Jones 30

    38.834,86
    +56,76 (+0,15%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.644,24
    -112,39 (-0,18%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.386,10
    +48,34 (+3,61%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.862,23
    +5,21 (+0,03%)
     
  • S&P 500

    5.487,03
    +13,80 (+0,25%)
     

Built by Nature-Preis vergibt 500.000 € an Innovatoren im Bereich biobasiertes Bauen

AMSTERDAM, 4. Juni 2024 /PRNewswire/ -- Built by Nature freut sich, die Gewinner des erstmals verliehenen globalen Preises zur Förderung der Einführung innovativer biobasierter Baumaterialien bekannt zu geben. Der mit 250.000 € dotierte erste Preis geht an das in Singapur ansässige Unternehmen Widuz für seine Produktlösungen aus Bambus.

Built by Nature Prize (PRNewsfoto/Built by Nature)
Built by Nature Prize (PRNewsfoto/Built by Nature)

Widuz stellt BVL™ her, eine Reihe von strukturellen Bioverbundprodukten, bei denen Bambusfasern und biobasierte Klebstoffe verwendet werden, die im Vergleich zu herkömmlichen Materialien wie Beton und Stahl eine höhere Festigkeit, Haltbarkeit und Umweltfreundlichkeit aufweisen. Die patentierte Verarbeitung von Widuz sorgt dafür, dass BVL™ die natürliche Festigkeit von Bambus beibehält und verstärkt, sodass das Material bis zu dreimal stärker und 20 % leichter als herkömmliche Holzwerkstoffe ist. Der schnelle Wachstumszyklus von Bambus von etwa vier Jahren macht ihn erneuerbarer als die meisten Holzarten und entspricht damit dem dringenden Bedarf an nachhaltigen Materialien. Gleichzeitig bindet und speichert er während seines Wachstums Kohlenstoff.

Widuz trägt zur lokalen sozioökonomischen Entwicklung bei, indem es Partnerschaften mit FSC-zertifizierten Bambusplantagen und Fabriken eingeht, die faire Entlohnungspraktiken anwenden, um sicherzustellen, dass ihre Lieferkette hohe Standards der sozialen Verantwortung einhält.

WERBUNG

Die drei Zweitplatzierten erhalten ebenfalls jeweils 50.000 € Förderung:

  • KuNa - das von Casa Congo entwickelte Bambus-Lehm-Programm in Nicaragua bietet erschwinglichen, nachhaltigen und widerstandsfähigen Wohnraum für Gemeinden in Schwellenländern. Mit seiner modularen Skalierbarkeit und technischen Einfachheit bietet KuNa Aufmachungen, die auf unterschiedliche Wohnbedürfnisse zugeschnitten sind, von Notunterkünften bis hin zu Sozialwohnungen.

  • Elementerre mit Sitz im Senegal verwendet Lehm und Typha (auch bekannt als Rohrkolben) zur Herstellung von tragenden Ziegeln und Dämmplatten. Elementerre bietet im Vergleich zu herkömmlichen Materialien wie Beton Vorteile in Bezug auf die Kohlenstoffbilanz und die thermische Leistung und präsentiert eine vielversprechende Lösung, um den Wohnungsmangel in der Region zu beheben und gleichzeitig Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein zu fördern.

  • Sugarcrete®, entwickelt vom University College London, ist ein aus recycelten Zuckerrohrabfällen hergestelltes Material. Mit Hilfe von mineralischen Bindemitteln wird das faserige Material in robuste Bauelemente umgewandelt, wobei unterschiedliche Festigkeiten erreicht werden. Die Anwendungen reichen von Neubauten bis zur Nachrüstung bestehender Gebäude. Dabei bietet das Material außergewöhnliche thermische, akustische und feuerhemmende Eigenschaften.

Built by Nature hat außerdem zusätzliche 100.000 € für ein Unterstützungsprogramm mit Mentoring und Vernetzung für alle Gewinner und ausgewählten Finalisten bereitgestellt.

„Als Built by Nature den Preis ins Leben rief, hatten wir keine Ahnung, was uns erwarten würde. Wir waren jedoch hocherfreut, als wir fast 300 Bewerbungen aus der ganzen Welt erhielten, von denen die Hälfte aus Afrika, Asien und Amerika kam", so Paul King, Geschäftsführer von Built by Nature. „Dieser Preis zeigt, dass wir noch mehr lernen und uns austauschen müssen, um brillante Ideen und Innovationen in gängige kohlenstoffarme Baulösungen zu verwandeln − ein weiterer Schritt in Richtung einer gebauten Umwelt, die im Einklang mit der Natur funktioniert."

Zu den eingereichten Materialien gehörten Algen, Pilzgeflechte, Schafwolle, Hanf, Zuckerrohr- und Kokosnussabfälle, Sekundärholz, Muscheln und invasive Wasserkräuter. Fünfzehn Finalisten erfüllten die Preiskriterien am besten: Vorstellung biobasierter Materialien, die für die Verwendung in der gebauten Umwelt bestimmt sind; Nachweis, dass das Produkt mit der derzeitigen Technologie erfolgreich hergestellt werden kann; Nachweis, dass das Produkt bereits auf dem Markt ist; und erfolgreiche Ansätze für die Auswirkungen auf Kohlenstoff, Natur und Gesellschaft.

Informationen zu Built by Nature

Built by Nature ist ein Netzwerk und eine gemeinnützige, Zuschüsse vergebende Organisation, die von der Laudes Foundation und der LTPP Foundation unterstützt wird. Ihr Ziel ist es, den Wandel im Holzbau zu beschleunigen und eine Vision für eine gebaute Umwelt zu entwickeln, die im Einklang mit der Natur steht. BbN unterstützt Innovatoren auf ihrem Weg zur Dekarbonisierung unserer gebauten Umwelt und zum Schutz der Natur. Der Built by Nature Fund vergibt Zuschüsse für Projekte, die den Einsatz von biobasierten Materialien und nachhaltigem Holz erhöhen und ihre Klimaauswirkungen verbessern können, um so die größten Hindernisse zu überwinden. https://builtbn.org/

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/2276180/4737125/Built_by_Nature_Logo.jpg
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/2428550/4740142/Built_by_Nature_Prize_Logo.jpg
PDF - https://mma.prnewswire.com/media/2428566/Built_by_Nature_PDF.pdf

Built by Nature Logo (PRNewsfoto/Built by Nature)
Built by Nature Logo (PRNewsfoto/Built by Nature)
Cision
Cision

View original content to download multimedia:https://www.prnewswire.com/news-releases/built-by-nature-preis-vergibt-500-000--an-innovatoren-im-bereich-biobasiertes-bauen-302162402.html