Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 59 Minuten
  • DAX

    14.356,00
    +91,44 (+0,64%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.938,49
    +17,22 (+0,44%)
     
  • Dow Jones 30

    33.781,48
    +183,56 (+0,55%)
     
  • Gold

    1.815,00
    +13,50 (+0,75%)
     
  • EUR/USD

    1,0516
    -0,0043 (-0,41%)
     
  • BTC-EUR

    16.374,45
    +250,67 (+1,55%)
     
  • CMC Crypto 200

    406,33
    +11,64 (+2,95%)
     
  • Öl (Brent)

    72,35
    +0,89 (+1,25%)
     
  • MDAX

    25.678,34
    +213,69 (+0,84%)
     
  • TecDAX

    3.060,28
    +16,79 (+0,55%)
     
  • SDAX

    12.365,31
    +73,93 (+0,60%)
     
  • Nikkei 225

    27.901,01
    +326,58 (+1,18%)
     
  • FTSE 100

    7.475,84
    +3,67 (+0,05%)
     
  • CAC 40

    6.667,66
    +20,35 (+0,31%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.082,00
    +123,45 (+1,13%)
     

USA: Verkäufe bestehender Häuser sinken den neunten Monat in Folge

WASHINGTON (dpa-AFX) -Der US-Immobilienmarkt entwickelt sich weiter schwach. Die Verkäufe bestehender Häuser gingen im Oktober den neunten Monat in Folge zurück. Zum Vormonat sanken sie um 5,9 Prozent, wie die Maklervereinigung National Association of Realtors (NAR) am Freitag in Washington mitteilte. Analysten hatten im Schnitt mit einem noch stärkeren Rückgang um 6,6 Prozent gerechnet.

NAR-Chefökonom Lawrence Yun führte die schwache Entwicklung vor allem auf die stark gestiegenen Hypothekenzinsen zurück. Diese hielten viele Interessenten vom Kauf eines Eigenheims ab. In den teuren Regionen des Landes wiege der Effekt besonders stark.