Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 43 Minute
  • Nikkei 225

    28.565,32
    -535,06 (-1,84%)
     
  • Dow Jones 30

    33.821,30
    -256,33 (-0,75%)
     
  • BTC-EUR

    46.231,47
    +134,43 (+0,29%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.276,41
    +41,99 (+3,40%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.786,27
    -128,50 (-0,92%)
     
  • S&P 500

    4.134,94
    -28,32 (-0,68%)
     

USA: Aufträge für langlebige Güter sinken erstmals seit Frühjahr 2020

·Lesedauer: 1 Min.

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die US-Unternehmen haben im Februar erstmals seit dem vergangenen Frühjahr wieder weniger Aufträge für langlebige Güter erhalten. Die Aufträge fielen zum Vormonat um 1,1 Prozent, wie das Handelsministerium am Mittwoch in Washington mitteilte. Analysten wurden von der Entwicklung überrascht. Sie hatten im Schnitt einen Anstieg um 0,5 Prozent erwartet. Der Rückschlag im Februar war der erste seit dem Corona-Einbruch 2020.

Zum Jahresbeginn war der Auftragseingang noch deutlich gestiegen. Im Januar hat es beim Ordereingang für langlebige Güter einem Anstieg um revidiert 3,5 Prozent (zuvor 3,4) gegeben. Unter langlebigen Gebrauchsgütern versteht man industriell hergestellte Güter wie zum Beispiel Maschinen.

Ohne Transportgüter gingen die Aufträge im Februar um 0,9 Prozent zurück. Hier war ebenfalls ein Anstieg um 0,5 Prozent erwartet worden.

Die Aufträge für zivile Kapitalgüter ohne Luftfahrt lagen 0,8 Prozent unter dem Vormonatsniveau. Diese Kategorie betrachten Volkswirte als Schätzgröße für die Investitionen der Firmen.