Deutsche Märkte geschlossen

US-Senat bestätigt Ex-Diplomat Burns als Botschafter in China

·Lesedauer: 1 Min.

WASHINGTON (dpa-AFX) - Der US-Senat hat den von Präsident Joe Biden nominierten Außenpolitik-Experten Nicholas Burns für das Amt des amerikanischen Botschafters in China bestätigt. Burns wurde am Donnerstag (Ortszeit) mit einer überparteilichen Mehrheit von 75 Stimmen bestätigt, 18 Senatoren stimmten gegen die Personalie.

Der frühere Karrierediplomat lehrte zuletzt an der Eliteuniversität Harvard. Von 2005 bis 2008 war er Mitglied der Führungsriege im Außenministerium, davor unter anderem Botschafter bei der Nato und in Griechenland. Biden hatte Burns im August für den Posten in Peking nominiert.

Bidens Regierung räumt China eine herausgehobene Stellung in ihrer Außenpolitik ein: Der US-Präsident betrachtet die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt als mächtigsten Konkurrenten und geopolitische Herausforderung Nummer eins.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.