Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 39 Minute
  • Nikkei 225

    28.242,21
    -276,97 (-0,97%)
     
  • Dow Jones 30

    30.814,26
    -177,24 (-0,57%)
     
  • BTC-EUR

    29.175,11
    -437,17 (-1,48%)
     
  • CMC Crypto 200

    685,57
    -49,57 (-6,74%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.998,50
    -114,10 (-0,87%)
     
  • S&P 500

    3.768,25
    -27,29 (-0,72%)
     

US-Anleihen: Verluste werden aufgeholt

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Montag anfängliche Verluste wieder wettgemacht. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stagnierte im späten Handel bei 137,90 Punkten. Die Rendite der zehnjährigen Anleihe lag bei 0,936 Prozent. Anfangs hatten Kursgewinne an den Aktienmärkten die Notierungen am Bondmarkt noch belastet.

US-Präsident Trump gab am Wochenende seinen Widerstand gegen ein vom Kongress mit überparteilicher Mehrheit beschlossenes Corona-Konjunkturpaket in Höhe von rund 900 Milliarden US-Dollar auf. Damit gab er zudem einen Teil des Haushalts der Bundesregierung frei - andernfalls wäre es am Dienstag zum sogenannten "Shutdown" gekommen, also einem zumindest teilweisen Stillstand in Behörden und der Regierungsgeschäfte. Marktbewegende Konjunkturdaten stande in den USA am Montag nicht an.