Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.257,04
    -660,94 (-4,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.089,58
    -203,66 (-4,74%)
     
  • Dow Jones 30

    34.899,34
    -905,04 (-2,53%)
     
  • Gold

    1.788,10
    +1,20 (+0,07%)
     
  • EUR/USD

    1,1320
    +0,0108 (+0,96%)
     
  • BTC-EUR

    48.419,35
    -161,06 (-0,33%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.365,60
    -89,82 (-6,17%)
     
  • Öl (Brent)

    68,15
    -10,24 (-13,06%)
     
  • MDAX

    33.849,95
    -1.162,06 (-3,32%)
     
  • TecDAX

    3.821,83
    -48,44 (-1,25%)
     
  • SDAX

    16.307,70
    -444,45 (-2,65%)
     
  • Nikkei 225

    28.751,62
    -747,66 (-2,53%)
     
  • FTSE 100

    7.044,03
    -266,34 (-3,64%)
     
  • CAC 40

    6.739,73
    -336,14 (-4,75%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.491,66
    -353,57 (-2,23%)
     

US-Anleihen starten mit Gewinnen

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Freitag mit Kursgewinnen in den Handel gegangen. Nach dem Feiertag am Donnerstag stieg der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) moderat auf 130,64 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Staatspapiere betrug 1,55 Prozent.

Der Handelsauftakt verlief weitgehend impulslos. Entscheidende Wirtschaftszahlen wurden zu Beginn nicht veröffentlicht. Im Handelsverlauf steht jedoch die Verbraucherstimmung der Uni Michigan auf dem Programm, die an den Märkten als verlässliche Messgröße für die Konsumneigung betrachtet wird.

Bis zuletzt hat sich der private Verbrauch als Treiber des Wirtschaftswachstums erwiesen. Entscheidenden Anteil daran hat die robuste Entwicklung des US-Arbeitsmarkts, die für deutlich steigende Löhne sorgt. Kehrseite der Medaille sind steigende Inflationssorgen, auf die auch die Umfrage der Uni Michigan immer wieder hinweist.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.