Deutsche Märkte geschlossen

US-Anleihen: Leichte Kursverluste zu Handelsbeginn

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Mittwoch etwas gefallen. Die insgesamt freundliche Stimmung an den Finanzmärkten belastete die Anleihen. In den vergangenen Handelstagen hatten US-Konjunkturdaten positiv überrascht und die Hoffnung auf eine rasche konjunkturelle Erholung geschürt.

Zuletzt enttäuschende Arbeitsmarktdaten aus den USA konnten den Anleihen keinen Auftrieb verleihen. Laut dem Arbeitsmarktdienstleister ADP stieg die Zahl der Beschäftigten im August gegenüber dem Vormonat zwar um 428 000. Analysten hatten aber im Schnitt mit einem Zuwachs um eine Million gerechnet. Im weiteren Handelsverlauf werden noch Zahlen zu den Auftragseingängen in der Industrie im Juli veröffentlicht.

Die Kurse von zweijährigen Anleihen verharrten bei 99 31/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,137 Prozent. Fünfjährige Anleihen fielen um 1/32 Punkte auf 99 30/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,261 Prozent. Die richtungsweisenden zehnjährigenn Papier verloren 3/32 Punkte auf 99 14/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,679 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren sanken um 5/32 Punkte auf 98 23/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,425 Prozent.