Deutsche Märkte öffnen in 57 Minuten

US-Anleihen legen zu Handelsbeginn etwas zu

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind im frühen Handel am Dienstag etwas gestiegen. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) rückte zuletzt um 0,11 Prozent auf 130,70 Punkte vor. Die Rendite für zehnjährige Staatspapiere fiel auf 1,46 Prozent.

Börsianer verwiesen darauf, dass die US-Börsen nach der jüngsten Rally erst einmal kaum verändert in den Handel starten dürften. Entsprechend gefragt seien die als sicher geltenden Staatsanleihen, hieß es.

Im Blick stehen ansonsten Konjunkturdaten vom Immobilienmarkt. So hat sich im Oktober der Preisauftrieb am Häusermarkt von hohem Niveau aus unerwartet wieder beschleunigt, wie die Federal Housing Finance Agency mitteilte. Laut dem S&P/Case-Shiller-Index hat sich der Anstieg im Oktober hingegen etwas abgeschwächt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.