Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 5 Minuten
  • Nikkei 225

    38.855,37
    -44,65 (-0,11%)
     
  • Dow Jones 30

    39.069,59
    +4,29 (+0,01%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.456,04
    -419,50 (-0,67%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.474,68
    -21,77 (-1,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,79
    +184,79 (+1,10%)
     
  • S&P 500

    5.304,72
    +36,88 (+0,70%)
     

TV-Quoten: Krimi im Ersten liegt vorne

BERLIN (dpa-AFX) -Ein Krimi hat am Samstagabend zur besten Sendezeit die meisten Fernsehzuschauer interessiert. Durchschnittlich 4,77 Millionen Menschen schalteten im Ersten den zweiten Teil von "Mordach - Tod in den Bergen" mit Mehmet Kurtulus und Sarah Bauerett ein, was einem Marktanteil von 19,4 Prozent entsprach. Im ZDF lief die Show "Der Quiz-Champion - Das Promi-Special" vor 3,41 Millionen Zuschauern (14,2 Prozent).

RTL LU0061462528 hatte die Sendung "Denn sie wissen nicht, was passiert" mit Barbara Schöneberger, Thomas Gottschalk und Günther Jauch im Programm: 1,65 Millionen schalteten ein (8,5 Prozent). "The Masked Singer" interessierte auf ProSieben DE000PSM7770 1,81 Millionen (8,0 Prozent). Dort ist am Samstag Inka Bause enttarnt worden.

Der Science-Fiction-Abenteuerfilm "Rampage - Big Meets Bigger" kam auf Sat.1 auf 1,14 Millionen Zuschauer (4,7 Prozent). Vox zeigte die Sendung "Totilas - Das Millionengeschäft mit dem Jahrhundertpferd" vor durchschnittlich 760 000 Zuschauern (3,2 Prozent). Die Actionserie "9-1-1" schauten auf Kabel eins 560 000 Menschen (2,3 Prozent). 480 000 entschieden sich für den Film "Wild Wild West" auf RTLzwei (2,0 Prozent).