Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 29 Minuten

Tschechische Nationalbank senkt Leitzins auf 0,25 Prozent

PRAG (dpa-AFX) - Die tschechische Nationalbank hat im Kampf gegen die Auswirkungen der Corona-Pandemie ihren Leitzins um 75 Basispunkte auf 0,25 Prozent gesenkt. Die Änderung gelte ab Montag, teilte eine Sprecherin am Donnerstag mit.

So niedrig war der Leitzins der Währungshüter um Ex-Ministerpräsident Jiri Rusnok zuletzt im November 2017. Man werde zudem weitere Maßnahmen ergreifen, um die wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie abzufedern, kündigte die Zentralbank an.

Nach Einschätzung von Analysten kommt die Entscheidung nicht überraschend. Je niedriger der Leitzins, desto günstiger werden Kredite. In dem stark exportorientierten EU-Land werden die Corona-Restriktionen derzeit schrittweise gelockert. Vor anderthalb Wochen hat der zu Volkswagen <DE0007664039> gehörende Autobauer Skoda seine Produktion wieder aufgenommen.

Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus lag in Tschechien bis Donnerstag bei 7979. 263 Todesfälle wurden mit der Erkrankung in Verbindung gebracht.