Deutsche Märkte geschlossen

Trump fährt nach Absage von Golf-Wochenende doch zu Golfclub

WASHINGTON (dpa-AFX) - Nach der politisch begründeten Absage eines geplanten Golf-Wochenendes in New Jersey hat US-Präsident Donald Trump doch einen Tagesausflug auf einen seiner Golfplätze gemacht. Trump hatte noch am Freitag erklärt, er wolle in der Hauptstadt Washington bleiben, um für "Recht und Ordnung" zu sorgen. Am Samstag fuhr er jedoch zu seinem Golfclub im Ort Sterling im angrenzenden Bundesstaat Virginia, wie mitreisende Journalisten berichteten. Das Weiße Haus machte zunächst keine Angaben dazu, ob Trump zum Golfen oder aus anderen Gründen zu dem Club gefahren war.

Nach dem Sturz mehrerer Statuen bei Protesten gegen Rassismus und Polizeigewalt in den USA hatte Trump am Freitag auf Twitter erklärt, er werde dafür sorgen, dass notwendige Sicherheitsmaßnahmen ergriffen und die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen würden. Daher fliege er übers Wochenende nicht in seinen Golfclub in Bedminister im Bundesstaat New Jersey. Die "Brandschatzer, Anarchisten und Plünderer" seien aber weitgehend gestoppt worden, schrieb er.