Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden
  • Nikkei 225

    26.748,14
    -253,38 (-0,94%)
     
  • Dow Jones 30

    31.928,62
    +48,38 (+0,15%)
     
  • BTC-EUR

    27.628,18
    +319,79 (+1,17%)
     
  • CMC Crypto 200

    661,45
    +5,62 (+0,86%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.264,45
    -270,83 (-2,35%)
     
  • S&P 500

    3.941,48
    -32,27 (-0,81%)
     

Toronto vergibt Milliardenauftrag an die Deutsche Bahn

·Lesedauer: 1 Min.

Berlin (dpa) - Die kanadische Großstadt Toronto und die Provinz Ontario haben einen Milliardenauftrag an die Deutsche Bahn vergeben. Das teilte das Unternehmen mit.

Demnach übernimmt die Tochtergesellschaft Deutsche Bahn International Operations innerhalb eines Joint Ventures Planung, Betrieb und Instandhaltung eines 450-Kilometer-Nahverkehrsnetzes. Das Auftragsvolumen liegt nach DB-Angaben im zweistelligen Milliardenbereich, der Vertrag läuft über 25 Jahre. Das 450 Kilometer lange Streckennetz soll komplett modernisiert und erweitert werden.

«Das Verkehrsprojekt gilt als das bedeutendste in der Geschichte Kanadas», sagte DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla. «Der enorme Technologie- und Wissenstransfer und die Erfahrungen, die wir in Kanada sammeln, kommen der Eisenbahn in Deutschland unmittelbar zugute. Auch die Gewinne fließen in unser deutsches Netz.»

Deutsche Bahn International Operations ist nach DB-Angaben spezialisiert auf den Betrieb und die Instandhaltung von Verkehrssystemen auf der Schiene und zuständig für internationale Betreiberprojekte außerhalb Europas. Toronto ist die größte Stadt Kanadas und Hauptstadt der Provinz Ontario.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.