Deutsche Märkte geschlossen

Takkt mit Umsatz- und Gewinnsprung - Jahresziele bestätigt

STUTTGART (dpa-AFX) - Der Büro- und Restaurantausstatter Takkt <DE0007446007> hat sich im Auftaktquartal 2022 weiter von Corona-Pandemie erholt. "Takkt ist stark in das neue Jahr gestartet und konnte in allen drei Divisions Umsatz und Ergebnis deutlich verbessern", hieß es in einem Vorstandsbrief am Donnerstag bei der Vorlage von Zahlen. Die anhaltenden Unsicherheiten durch den Ukraine-Krieg und die Schwierigkeiten in den Lieferketten könnten aber das Wachstum in den kommenden Monaten

beeinflussen. Für das Gesamtjahr erwarte das Unternehmen daher unverändert ein prozentual hoch einstelliges organisches Umsatzwachstum.

Für das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) peilen die Stuttgarter weiterhin 110 bis 130 Millionen Euro an.

Im ersten Quartal kletterte der Umsatz im Jahresvergleich um 23,3 Prozent auf 328,4 Millionen Euro, wie das im SDax <DE0009653386> notierte Unternehmen mitteilte. Aus eigener Kraft, also ohne Wechselkursschwankungen und Zu- wie Verkäufe war das ein Wachstum von 18,9 Prozent. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen stieg um 23,8 Prozent auf 32,7 Millionen Euro. Unter dem Strich blieb ein Gewinn von 16,4 Millionen Euro hängen. Das waren gut 37 Prozent mehr als im Vorjahr.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.