Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 30 Minuten

Sport-Club schielt nach oben

·Lesedauer: 1 Min.
Sport-Club schielt nach oben
Sport-Club schielt nach oben

Der 1. FC Saarbrücken will die Erfolgsserie von drei Siegen gegen die Zweitvertretung des Sport-Club ausbauen. Zuletzt kam Saarbrücken zu einem 2:1-Erfolg über den FSV Zwickau. Freiburg II siegte im letzten Spiel gegen den MSV Duisburg mit 1:0 und liegt mit 26 Punkten im Mittelfeld der Tabelle.

Die bisherige Ausbeute des 1. FC Saarbrücken: acht Siege, sechs Unentschieden und vier Niederlagen. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte der Gastgeber.

Lediglich acht Punkte stehen für den Sport-Club Freiburg II auswärts zu Buche. Im Sturm des Gasts stimmt es ganz und gar nicht: 15 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Nach 18 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des Sport-Club insgesamt durchschnittlich: sieben Siege, fünf Unentschieden und sechs Niederlagen. Freiburg II ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches zehn Punkte.

Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Körperlos agierte Saarbrücken in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik belegt. Ob sich der Sport-Club Freiburg II davon beeindrucken lässt?

Die Vorzeichen sprechen für ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.