Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 20 Minuten
  • DAX

    15.242,11
    +7,75 (+0,05%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.977,39
    +10,40 (+0,26%)
     
  • Dow Jones 30

    33.677,27
    -68,13 (-0,20%)
     
  • Gold

    1.743,20
    -4,40 (-0,25%)
     
  • EUR/USD

    1,1960
    +0,0006 (+0,05%)
     
  • BTC-EUR

    53.506,17
    +716,92 (+1,36%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.376,81
    +82,82 (+6,40%)
     
  • Öl (Brent)

    61,24
    +1,06 (+1,76%)
     
  • MDAX

    32.770,16
    +104,02 (+0,32%)
     
  • TecDAX

    3.510,91
    +23,88 (+0,68%)
     
  • SDAX

    15.746,61
    +16,87 (+0,11%)
     
  • Nikkei 225

    29.620,99
    -130,61 (-0,44%)
     
  • FTSE 100

    6.909,02
    +18,53 (+0,27%)
     
  • CAC 40

    6.210,69
    +26,59 (+0,43%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.996,10
    +146,10 (+1,05%)
     

SPD-Generalsekretär: Haben keine Zeit für das Chaos der Union

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat der Union vorgeworfen, bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie im Weg zu stehen. "CDU und CSU wirken komplett kopf- und führungslos", sagte er am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Kanzlerin Angela Merkel habe mit ihrer Kritik am Corona-Kurs mehrerer Länder öffentlich den CDU-Parteivorsitzenden Armin Laschet angezählt. CSU-Chef Markus Söder stehe daneben und rechne sich Chancen auf die Kanzlerkandidatur aus.

Das passiere alles in einer sehr kritischen Phase der Pandemie mit rasant steigenden Neuinfektionen. "Wir brauchen jetzt konsequente Maßnahmen, um der Lage wieder Herr zu werden und das Vertrauen der Menschen wieder zu gewinnen", sagte Klingbeil. "Wir haben in diesem Land gerade keine Zeit für das Chaos in der Union." Stattdessen müsse es darum gehen, schneller zu impfen, mehr zu testen und aus dem Lockdown rauszukommen.