Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 28 Minuten
  • DAX

    12.177,18
    -468,57 (-3,71%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.105,25
    -93,61 (-2,93%)
     
  • Dow Jones 30

    27.685,38
    -650,19 (-2,29%)
     
  • Gold

    1.905,90
    +0,20 (+0,01%)
     
  • EUR/USD

    1,1822
    +0,0008 (+0,07%)
     
  • BTC-EUR

    11.128,30
    +33,22 (+0,30%)
     
  • CMC Crypto 200

    262,05
    -1,36 (-0,52%)
     
  • Öl (Brent)

    38,83
    +0,27 (+0,70%)
     
  • MDAX

    26.703,58
    -576,01 (-2,11%)
     
  • TecDAX

    2.920,19
    -108,70 (-3,59%)
     
  • SDAX

    12.069,75
    -302,89 (-2,45%)
     
  • Nikkei 225

    23.485,80
    -8,54 (-0,04%)
     
  • FTSE 100

    5.792,01
    -68,27 (-1,16%)
     
  • CAC 40

    4.816,12
    -93,52 (-1,90%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.358,94
    -189,34 (-1,64%)
     

Singapur: Börse SGX etabliert zwei neue Kryptowährungs-Indizes

Christian Stede
·Lesedauer: 2 Min.
Bitcoin-Münzen vor SIngapur-Flagge
Bitcoin-Münzen vor SIngapur-Flagge

Noch harren die Anleger in Singapur verbindlichen Regelungen für Krypto-Investments. Das hält die Börse SGX nicht davon ab, mit zwei Krypto-Indizes an den Start zu gehen.

Die Börse Singapur (Singapore Exchange SGX) hat einer Pressemitteilung zufolge ihre allerersten Kryptowährungs-Indizes herausgegeben. Dazu ist die SGX eine Kooperation mit CryptoCompare, einer aus Großbritannien stammenden und auf Kryptowährungen spezialisierten Benchmarking-Seite, eingegangen. Bei den neuen Indizes handelt es sich den iEdge Bitcoin Index und den iEdge Ethereum Index. Diese Indizes bilden die Kurse der Kryptowährungen BTC und ETH ab. Die Notierung an der Börse von Singapur erleichtert es den Anlegern somit, die Preise der nach Marktkapitalisierung beiden stärksten Kryptowährungen im Auge zu behalten.

Wohlgemerkt: Diese beiden Krypto-Indizes sind keine krypto-basierten Fonds oder ETFs. Während ein Index eine Auswahl von Vermögenswerten abbildet, ermöglichen es ETFs Anlegern, Anteile an einer Aktie zu kaufen. Diese spiegelt den Preis des zugrunde liegenden Vermögenswertes wider. Dabei kann es sich dann durchaus um eine Kryptowährung wie Bitcoin handeln. 

Da sich die Welt bei der Schaffung und Akkumulation von Wohlstand rasch in Richtung Digitalisierung bewegt, werden digitale Vermögenswerte zunehmend von Investoren übernommen. Wir freuen uns über diese Zusammenarbeit mit CryptoCompare. Wir können eine Reihe neuer Indizes für Marktteilnehmer in Asien anbieten. Damit verstärken wir unser Bestreben nach Innovation und Erfüllung der Marktbedürfnisse,

zitiert die Pressemitteilung Simon Karaban, Leiter Index Services von SGX.

Die Vorteile der neuen Indizes aus Singapur

Die News-Seite Decrypt weist in ihrem aktuellen Beitrag zu dem Thema auf die Vorteile hin, die durch die neuen Indizes insbesondere für investitionsfreudige Unternehmen in Singapur entstehen. Möchte nämlich ein solches ein Anlageinstrument rund um Bitcoin oder Ethereum auf den Markt bringen, würden die Indizes helfen, den Preis genau zu überwachen. Zwar gibt es natürlich jede Menge anderer öffentlich zugängliche Websites, die die Kursverläufe von BTC und ETH zeigen. Der Index von CryptoCompare weist jedoch die Besonderheit auf, dass er von den Regulierungsbehörden überprüft wird. Die daraus resultierende Präzision ist wichtig für Investoren mit hohem Handelsvolumen naturgemäß ein wichtiges Argument.

Noch harren die Anleger in Singapur allerdings den schon seit längerem erwarteten – und auch angekündigten – Regularien der Behörden in Bezug auf den Handel mit Kryptowährungen. Die Marktkapitalisierung der SGX liegt laut TradingHours bei 591 Milliarden US-Dollar. Sie ist damit auf Platz 39 von insgesamt 144 von der Plattform gelisteten. An der Börse Stuttgart gibt es die Indizes von CryptoCompare übrigens schon seit 2017. Dort sind sogar insgesamt zehn Stück gelistet, darunter Ripple, IOTA, Monero und ZCash.

 

Source: BTC-ECHO

Der Beitrag Singapur erhält neue Kryptowährungs-Indizes erschien zuerst auf BTC-ECHO.